Bithumb Global plant regulierte Kryptobörse in Indien

Bithumbs globale Plattform Bithumb Global will in Indien eine regulierte Kryptowährungsbörse etablieren.

Das Unternehmen will durch eine Zusammenarbeit mit lokalen Kryptobörsen, die Finanzierung lokaler Blockchain-Startups und die Arbeit an neuen Brancheninitiativen seine Dienstleistungen auf Indien ausdehnen, berichtete The Economic Times am 3. Oktober.

"Offen für Gespräche mit den Regulierungsbehörden"

Laut Bithumb-Mitbegründer und Geschäftsführer  Javier Sim ist das Unternehmen bereit, beim Aufbau einer neuen regulierten Börse mit indischen Regulierungsbehörden zusammenzuarbeiten. Sim sagte:

"Wir sind bereit, mit den Regulierungsbehörden zu sprechen und mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ein regulierter Börsenplatz zu werden. Als starke Marke aus Korea beteiligen wir uns nicht an unreguliertem oder illegalem Handel."

Debüt von Bithumb Global

Seit seiner  Gründung im Jahr 2014 ist Bithumb Korea eine der ältesten Kryptobörsen in Südkorea. Im Mai 2019 erfolgte der Beta-Start von Bithumb Global. Das Unternehmen kündigte am 1. Oktober offiziell seine Börse der "nächsten Generation" für digitale Asset an und erklärte, Bithumb wickele über 59% des gesamten südkoreanischen Transaktionsvolumens von Bitcoin (BTC) ab.According to Sim, Bithumb Global onboarded more than one million global users since launching the platform in beta while its daily trading volume exceeded over $381 million.

Vollständiges Kryptoverbot in Indien ist noch nicht vom Tisch

Unterdessen wartet Indien offenbar noch auf eine formelle Überprüfung eines geplanten vollständigen Verbots von Kryptowährungen. Mitte September berichteten lokale Medien, Indien erlebe aufgrund der geplanten Kriminalisierung von Krypto-Investments die ersten Anzeichen eines Braindrains.

Wie Cointelegraph im August berichtete, erwartet Sidharth Sogani, CEO des Krypto- und Blockchain-Forschungsunternehmens Crebaco Global einen Verlust von fast 13 Milliarden Dollar auf dem indischen Markt, sollten Kryptowährungen verboten werden.