Die größten Blockchain-Meetups in der DACH-Region

Blockchain-Technologie und Kryptowährungen haben das Potential, unsere Wirtschaft und politische Prozesse zu revolutionieren, indem Transparenz wieder in den Mittelpunkt gerückt wird. Experten aus zahlreichen Themenbereichen beschäftigen sich mittlerweile mit Anwendungsbereichen und Ausgestaltungen der Technologie. Um über aktuelle Entwicklungen informiert zu bleiben, um Kollaborationen zu beginnen und um Neuankömmlingen den Überblick über die Blockchain-Landschaft zu erleichtern, werden häufig sogenannte Meetups organisiert. Diese regionalen Veranstaltungen sind die ideale Basis um Gleichgesinnte zu treffen, um über aktuelle Themen aus der Welt um Bitcoin und Co. zu diskutieren.

Allein in Deutschland gibt es laut dem Portal meetup.com 276 Gruppen mit insgesamt über 70.000 Mitgliedern, die sich regelmäßig treffen, um sich über Kryptowährungen und Blockchain auszutauschen. Treffen finden dabei meist abends statt und reichen von entspannten Diskussionsrunden im kleinen Kreis bis zu durchorganisierten Vortragsreihen mit Sprechern aus der Blockchain-Sphäre, die ihre Projekte vorstellen. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Blockchain-Meetup-Szene in der DACH-Region und stellt die größten Meetups vor.

Von Berlin bis Vaduz

Die größte Gruppe mit über 5.000 Mitgliedern genannt Bitcoin Meetup Switzerland trifft sich in einigen Städten der Schweiz von Basel bis Zürich um über Bitcoin, Altcoins und die Zukunft des Finanzsystems zu diskutieren. Organisiert werden die Meetups von der Bitcoin Swiss Association, die es sich neben den Treffen zwischen Enthusiasten zum Ziel gesetzt hat, die Öffentlichkeit über Bitcoin zu informieren und regulatorische Fragen zu lösen.

Auch im Schweizer „Crypto Valley” Zug darf eine Meetup-Gruppe natürlich nicht fehlen. Das englischsprachige Crypto Valley Forum trifft sich dienstags und bietet mit beinahe 2.000 Mitgliedern eine gemeinschaftliche Plattform zum Netzwerken für Startups, Firmen und andere Interessierte aus den Bereichen der Blockchain-Technologie und Kryptowährungen.

In Deutschland sind die meistbesuchten Meetups in größeren Städten anzutreffen. Ein Beispiel sind die Gruppen der CryptoMonday Serie, die in Stuttgart, Köln und Düsseldorf einmal pro Monat Montag abends anzutreffen sind, um über aktuelle Entwicklungen der in der Blockchain- und Krypto-Szene zu diskutieren. Teil der Meetups sind dabei meist Vorträge, die in eine offene Diskussionsrunde zum Kennenlernen und Netzwerken münden. Beim nächsten Treffen in Stuttgart im April wird es beispielsweise eine Einführung von Klaus Behrla der Linux Foundation zur Hyperledger Technologie geben.

Eine der größten deutschen Meetup-Gruppen mit beinahe 3.000 Mitgliedern trifft sich seit 2011 in München unter dem Namen Bitcoin Munich. Hier werden neben dem informellen monatlichen Stammtisch auch Workshops, Vortragsreihen und Diskussionsrunden angeboten. Erwähnenswert ist es, dass die Gruppe explizit auch politische und soziale Konsequenzen der Blockchain-Technologie unter dem Ethos der Cypherpunk-Bewegung, die vom individuellen Recht auf Selbstbestimmung und Privatsphäre geprägt wird, diskutiert.

Das Blockchain Meetup Frankfurt mit beinahe 2.000 Mitgliedern, gegründet und beherbergt von FinTech HQ Gründer und Blockchain Helix CEO Oliver Nägele und seinem Team, fokussiert sich eher auf die Anwendungen der Technologie in der Wirtschaft. Ein besonderer Fokus liegt hierbei am Finanzstandort Frankfurt natürlich insbesondere auf sämtlichen Anwendungen die sich im Bereich Banking und FinTech ansiedeln.

In Berlin ist die größte deutsche Meetup Gruppe, das Blockchain Meetup Berlin mit über 4.000 Mitgliedern, ansässig. Neben den standardmäßigen Treffen, die jeden zweiten Dienstag des Monats stattfinden, gibt es noch mehrere Untergruppen, zum Beispiel zum Austausch von Kryptowährungen, bezüglich des Ethereum Ökosystems oder speziell für das weibliche Geschlecht ausgelegte Treffen. Außerdem sind hier häufiger hochkarätige Gäste zu Gast, um aktuelle Projekte vorzustellen. Ein Beispiel dafür ist Ethereum Mitgründer Gavin Wood, der im Februar über sein aktuelles Unterfangen Polkadot im Rahmen des Meetups referierte.

Eine der größten Meetup-Gruppen in Wien ist Bitcoin Austria, organisiert von der gleichnamigen Non-Profit Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Bitcoin in Österreich voranzutreiben. In Liechtenstein ist die größte Gruppe das Blockchain Meet-up Liechtenstein. Hier treffen sich bis zu 500 Vertreter von Unternehmen, um über Anwendungen im Bereich der Finanzindustrie und darüber hinaus zu diskutieren.

  • Folgen Sie uns auf: