Bloomberg kooperiert mit Galaxy Digital Capital: Crypto Benchmark Index gestartet

Bloomberg und die Kryptohandelsbank Galaxy Digital Management von Mike Novogratz haben den Bloomberg Galaxy Crypto Index (BGCI) eingeführt, der zehn Kryptowährungen aus dem "größten, liquidesten Teil des Kryptowährungsmarktes" tracken wird. Das geht aus einem Bericht von Bloomberg von heute, 9. Mai, hervor.

Die im Index enthaltenen Coins sind Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple, Bitcoin Cash, ESO, Litecoin, Dash, Monero, Ethereum Classic und Zcash. Bloomberg schreibt, dass der BGCI die "erste institutionelle Benchmark für den Kryptowährungsmarkt" biete.

Der globale Produktmanager für Bloomberg-Indizes Alan Campbell sagte, dass die "Einführung des Bloomberg Galaxy Crypto Index das wachsende Interesse unserer Kunden an Kryptowährungen widerspiegelt". Letzte Woche berichtete Goldman Sachs, dass die Bank mit Bitcoin-Kontrakten handeln würde, nachdem sie mit Kundenanfragen für den Service "überflutet" worden waren.

Anfang April soll ein ehemaliger Goldman Sachs-Chef Berichten zufolge zu Galaxy als neuer COO gewechselt haben. Vor Kurzem bekundete der Besitzer der New Yorker Börse sein Interesse, Kunden zu erlauben, Bitcoin zu halten und zu verkaufen.

  • Folgen Sie uns auf: