Coinbase zieht Aussage zu Genehmigung von Regulierungsbehörden zurück

Die Kryptobörse und Wallet Coinbase hat eine frühere Aussage zurückgezogen, dass sie von der US-Wertpapier- und Börsenkommission (SEC) die Genehmigung zum Handel mit Wertpapieren erhalten hat, wie Bloomberg am 18. Juli berichtet.

Letzte Woche meldete die Börse Coinbase, dass sie nun als Broker-Händler agieren und digitale Token anbieten könnte, die als Wertpapiere betrachtet werden, nachdem sie letzten Monat Keystone Capital Corp., Venovate Marketplace Inc. und Digital Wealth LLC übernommen hatte.

Wie damals berichtet wurde, erfolgte die Übernahme mit der Zustimmung von zwei Regulierungsbehörden: der SEC und der Regulierungsbehörde für die Finanzindustrie (FINRA).

Coinbase hat diese Aussage zurückgenommen und Bloomberg mitgeteilt, dass sie tatsächlich keine solche behördliche Genehmigung erhalten hat.

In einer E-Mail an Bloomberg schrieb Coinbase-Sprecherin Rachael Horwitz, dass es "nicht richtig ist zu sagen, dass die SEC und FINRA den Kauf von Keystone durch Coinbase genehmigt haben, weil die SEC nicht am Genehmigungsprozess beteiligt war".

Während die FINRA es ablehnte, sich dazu zu äußern, bestätigte die SEC, dass sie Coinbase keine "ausdrückliche Genehmigung" für dieses Geschäft erteilte. Horowitz schrieb, dass die Kommunikation von Coinbase mit der SEC stattdessen "informeller" Natur gewesen sei.

"Die Zustimmung der SEC ist für den Antrag auf Kontrollwechsel nicht erforderlich. Coinbase hat mit mehreren SEC-Mitarbeitern auf informeller Basis Aspekte der geplanten Geschäftstätigkeit, einschließlich der Übernahme der Keystone Entity, erörtert."

Mehrere andere Krypto-Unternehmen haben Berichten zufolge ebenfalls damit begonnen, sich um ähnlichen Lizenzen bei den US-Regulierungsbehörden zu bemühen.

Anfang Juni gab es Gerüchte, dass die Aktien- und Krypto-Handels-App Robinhood sich in Gesprächen hinsichtlich einer US-Bankenlizenz befindet. Die Peer-to-Peer-Zahlungs-App Circle hat sich ebenfalls sowohl um eine Banklizenz als auch um die Registrierung als Brokerage- und Handelsplatz bei der SEC bemüht.