Kryptomärkte stagnieren trotz großer Nachrichten aus der Industrie

Samstag, 6. Oktober: Die Kryptomärkte bleiben an diesem Tag relativ stabil, trotz der großen Neuigkeiten in dieser Woche, darunter institutionelle Investitionen und ein Update der SEC zu ihren mit Spannung erwarteten Bitcoin-ETF-Entscheidungen.

CNBCs Experte für Kryptohandel Ran Neuner sagte heute auf Twitter, dass alle "guten Nachrichten" dieser Woche "mit Investitionen und Spekulationen verbunden sind". Darunter fällt unter anderem, dass der Einzehandelsbroker TD Ameritrade und die US-Universität Yale sich in Richtung Krypto bewegen. Neuner deutete an, dass solche Nachrichten keinen Einfluss auf den Markt hätten, da der Markt daran gewöhnt ist, Neuigkeiten über Adaption und Nutzung auf globaler Ebene zu hören."

In der Tat hat Bitcoin (BTC) in den letzten Monaten eine unübliche Preisstabilität gezeigt, die laut Cointelegraphs Bitcoin Preisindex seit dem 6. September zwischen 5.450 Euro und 5.720 Euro liegt.

Alle Top-Coins, mit Ausnahme von Ripple (XRP), zeigen in den letzten 24 ebenfalls wenig Veränderung, wie Daten von Coin360 zeigen.

COIN360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin notierte für die meiste Zeit des Tages bei einer Schwelle von 5.720 Euro, mit einem Tageshoch von 5.760 Euro und einem Tief von 5.692 Euro. Die wichtigste Kryptowährung wird bei Redaktionsschluss bei 5.719 Euro gehandelt und zeigt kaum Kursschwankungen bei einem Wachstum von rund 0,2 Prozent innerhalb von 24 Stunden.

Wie auf dem 1-Jahres-Preisindex von Bitcoin zu sehen ist, bewegt sich Bitcoin seit ungefähr Mitte Juni dieses Jahres in etwa auf dem Niveau von 5.635 Euro. Allerdings hat Bitcoin währenddessen auch einige Spitzen gesehen und durchbrach dreimal die Marke von 6.000 Euro, am 17. Juli, 28. August sowie am 1. September.

BTC

Bitcoin-1-Jahres-Kurstabelle Quelle: Cointelegraph Bitcoin Kursindex

Ethereum (ETH), die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden leicht um 0,39 Prozent gestiegen und handelt bei 194 Euro. Wenn man sich die 1-Jahres-Tabelle der Coin anschaut, erholt sich die führende Altcoin gerade von seinem jüngsten Tiefststand von 150 Euro vom 12. September.

ETH

Ethereum 1-Jahres-Kurstabelle. Quelle: Cointelegraph Ethereum Kursindex

Ripple (XRP), die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, verzeichnete an diesem Tag eine viel dramatischere Kursbewegung als die anderen Coins. In den letzten 24 Stunden fiel die Kryptowährung um fast 7 Prozent und innerhalb der Woche um rund 15 Prozent.

Allerdings ist die Haupt-Altcoin in den letzten 30 Tagen immer noch deutlich gestiegen. Am am 21. September sprang sie um rund 80 Prozent, hat damit Ethereum überholt und liegt somit nach Marktkapitalisierung auf dem zweiten Platz. Ripple hält in den letzten 30 Tagen rund 60 Prozent seiner Gewinne.

RIPPLE

Ripple-30-Tage Kurstabelle. Quelle: Cointelegraph Ripple Kursindex

Die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen beläuft sich zum Redaktionsschluss auf 188,8 Milliarden Euro, wobei der Wert am Anfang des Tages auf über 190 Milliarden Euro angestieg. Das tägliche Handelsvolumen liegt zur Zeit der Drucklegung bei 9,88 Milliarden Euro, nachdem es am 28. September über 14,74 Milliarden Euro gestiegen war.

Total

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Tages-Tabelle. Quelle: CoinMarketCap

Binance Coin (BNB) und NEM (XEM) sehen die größten Verluste - obwohl diese auch immer noch relativ gering sind. Binance Coin fiel um 1,8 Prozent und handelt bei 9,15 Euro, während NEM um 2,35 Prozent fiel und bei 0,089 Euro handelt. Anfang dieser Woche hatte NEM ein signifikantes Wachstum zu verzeichnen, gefolgt von einem zweiten Tag mit Zuwächsen. Bei Redaktionsschluss ist NEM im Laufe der Woche um insgesamt 8 Prozent gestiegen.

In Bezug auf den größten Zuwachs unter den Top-20-Münzen in den letzten 24 Stunden hat Tron (TRX) die größten Zugewinne erzielt. Die Coin ist um 2,46 Prozent gestiegen und notiert bei 0,020 Euro.

Neben den großen Ankündigungen institutioneller Investoren durch globale Institute in dieser Woche, haben die Gemini-Börse der Winklevoss-Zwillinge eine Versicherung für digitale Kundenvermögen abgeschlossen.

Später in der Woche legte die US-amerikanische Börsenaufsicht (SEC) eine Frist für die Überprüfung vorgeschlagener Regeländerungen im Zusammenhang mit einer Reihe von Anträgen für die Listung und den Handel mit verschiedenen Exchange Traded Funds (ETFs) via Bitcoin (BTC) fest.