Frankreich will Facebooks Libra-Stablecoin in Europa blockieren

Wie die französische Nachrichtenagentur Agence France-Presse (AFP) am heutigen 12. September berichtet, will Frankreich die Entwicklung von Facebooks Libra-Stablecoin in Europa blockieren.

Laut eimem Bericht von BreakingtheNews.net sagte Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire, Frankreich dürfe Facebooks geplante Kryptowährung in Europa nicht zulassen, weil durch diese die "Währungshoheit der Staaten auf dem Spiel" stehe.

Auch Arab News berichtet über derartige Aussagen des Franzosen. Die Zeitung zitiert Le Maires offenbar bei der Eröffnung des OECD Global Blockchain Policy Forums 2019 in Paris gemachte Aussage wie folgt:

"Ich möchte ganz klar sagen: Unter diesen Bedingungen können wir die Entwicklung von Libra auf europäischem Boden nicht genehmigen."

In diesem Sommer hatten bereits US-Gesetzgeber anhaltende "Bedenken" geäußert, einem großen Technologieunternehmen die Schaffung einer privat kontrollierten, alternativen globalen Währung zu ermöglichen."

Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald weitere Details veröffentlicht werden.