Georgien: Regierung und IOHK arbeiten zusammen an Blockchain-Projekten

Die Regierung von Georgien hat eine Absichtserklärung mit dem Blockchain Technologieunternehmen Input Output Hong Kong (IOHK) unterzeichnet. Darin geht es um die Implementierung von Blockchain-Projekten in den Bereichen Wirtschaft, Bildung und Regierungsdiensten. Das wurde in einer Pressemitteilung am 17. Juni bekanntgegeben, die Cointelegraph vorliegt.

Die Vereinbarung wurde zwischen dem georgischen Ministerium für Bildung und Wissenschaft und IOHK unterzeichnet und sieht vor, dass die beiden Organisationen an der Entwicklung der technischen, kommerziellen und operativen Kapazitäten zusammenarbeiten, um Blockchain-Projekte zu fördern und Fintech-Unternehmen im Bereich Blockchain und digitale Vermögenswerte zu unterstützen.

IOHK - die Firma, die die Kryptowährung Cardano (ADA) entwickelt hat - wurde von dem Kryptounternehmer Charles Hoskinson gegründet, der auch CEO von IOHK ist. Hoskinson ist Mitbegründer der Ethereum (ETH)-Blockchain, obwohl IOHK jetzt mit der jüngeren Version des Altcoins Ethereum Classic (ETC) arbeitet.

Insbesondere findet die georgische Regierung, dass die Hochschulbildung ein wichtiger Bereich ist, in dem Blockchain-Lösungen eingesetzt werden können, um eine sichere Überprüfung von nationalen Hochschulabschlüssen zu gewährleisten und deren Vergleichbarkeit mit europäischen zu gewährleisten. 

Das Ministerium und das IOHK werden Blockchain weiterhin implementieren, um die Sicherheit vertraulicher Daten zu verbessern und Smart Contracts in die Ministeriumsdienste zu integrieren.

Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, kam es im Rahmen des Plans des Landes, die Geschäftsentwicklung zu fördern, zur Absichtserklärung.

In einer Erklärung hat der Minister für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport, Mikheil Batiashvili, die Fortschritte Georgiens im Index aufmerksam gemacht, in dem gemessen wird, wie einfach es ist, in einem Land Geschäfte zu machen. Dieser Index wird von der Weltbank veröffentlicht und dort stieg das Land im Jahr 2018 von Platz 112 auf Platz 6.

Wie bereits berichtet, hat die georgische Regierung eine Blockchain-freundliche Haltung mit lockeren Regelungen. Im Jahr 2017 war Georgien angeblich das erste Land, das eine Distributed-Ledger-Technologie zur Sicherung und Validierung von Regierungsunterlagen implementiert hat.

Das Land verzeichnet seit 2009 auch den am schnellsten wachsenden Stromverbrauch pro Kopf in ganz Osteuropa und Zentralasien. 10 bist 15 Prozent des Stroms wird dabei speziell für das Krypto-Mining genutzt, wie aus einem Bericht der Weltbank hervorgeht, wie Cointelegraph Anfang dieses Monats berichtete.