Indische ICICI Bank listed 250 Unternehmen auf Blockchain-Plattform für Handel und Finanzwirtschaft

Der indische Bankenriese ICICI Bank hat mehr als 250 Unternehmen auf seine Blockchain-Plattform für nationale und internationale Handelsfinanzierungen gebracht, so eine Pressemitteilung vom 17. April.

Die ICICI Bank begann im Jahr 2016 mit der Untersuchung von Blockchain-Chancen für ihr Geschäft. Im Juni desselben Jahres schuf die Bank für diesen Zweck die Position des Chief Technology and Digital Officers (CTDO). Im August 2016 begann die Bank mit der Umsetzung von Pilottransaktionen im Bereich der internationalen Handelsfinanzierung und für Auslandsüberweisungen über eine Blockchain in Indien.

Wie Chandra Kochhar, MD und CEO der ICICI Bank, erklärt, kann die Integration von Blockchain-Technologie die Dokumentation von Handelsprozessen rationalisieren, indem sie alle Beteiligten auf eine gemeinsame Plattform bringt:

"Ich gehe davon aus, dass die neue Technologie von Blockchain ein immenses Potenzial birgt, die dokumentenintensiven Handelstransaktionen zu vereinfachen, indem sie alle Beteiligten auf eine einzige Plattform bringt. In einer weiteren Initiative arbeiten wir auch mit Partnerbanken und anderen Partnern zusammen, um mit Hilfe von Blockchain ein umfassendes Ökosystem in der Branche zu schaffen und gemeinsame Arbeitsstandards zu entwickeln, um zu einer noch größeren Akzeptanz dieser Initiative beizutragen".

Nach der Pressemitteilung ermöglicht die von der ICICI Bank entwickelte Blockchain-Anwendung  allen Teilnehmern im In- und Ausland, Daten in Echtzeit einzusehen und zu verfolgen. Sie können damit auch das Eigentum an Vermögenswerten digital authentifizieren und Handelsfinanzierungen mittels einer Reihe von verschlüsselten und sicheren digitalen Verträgen durchführen.

Anfang dieses Monats hat die spanische Bank Santander die Einführung eines Blockchain-basierten Zahlungsnetzwerks bestätigt. Das System soll die Kosten und Wartezeiten bei internationalen Transaktionen reduzieren.

Im März kündigte die Bank of England die Durchführung eines Proof-of-Concepts an, um zu prüfen, wie ihr erneuerter Real Time Gross Settlement (RTGS)-Dienst mit der Blockchain-Technologie interagieren kann.