Santander Bank investiert in Aktien-Tokenisierungs-Plattform Securitize

Securitize, ein Blockchain-Protokoll zur Herausgabe von Krypto-Tokens, konnte in einer Finanzierungsrunde 14 Mio. US-Dollar Kapital Investitionskapital einsammeln, wobei drei namhafte Banken die hauptsächlichen Geldgeber waren.

Das in San Francisco ansässige Startup, das unter anderem auch von der Kryptobörse Coinbase unterstützt wird, hat die Gelder im Rahmen einer verlängerten ersten Finanzierungsrunde (Series A) eingenommen, um damit maßgeblich die Entwicklung der eigenen Plattform voranzutreiben.

Laut der offiziellen Pressemitteilung vom 24. September waren die Investitionsabteilungen dreier großer Banken die Hauptinvestoren. Hierbei handelt es sich um die spanische Santander, die japanische Nomura Holdings und die japanische MUFG.

Durch die neuen Gelder beläuft sich das von der Securitize eingesammelte Investitionskapital nun insgesamt auf fast 30 Mio. US-Dollar, nachdem im November 2018 in einer vorherigen Finanzierungsrunde bereits 12,75 Mio. US-Dollar generiert werden konnten. Zu den damaligen Investoren gehörten auch einige große Player der Kryptobranche, darunter Coinbase, Blockchain Capital und Ripple.

Andere wichtige Investoren

Im Rahmen der jüngsten Finanzierungsrunde beteiligten sich auch andere Investoren, darunter die KDDI, eines der größten Telekommunikationsunternehmen Japans, sowie die in Hongkong ansässige Blockchain-Firma Kenetic Capital und das chinesische Blockchain-Investitionsunternehmen Fenbushi Capital.

Tezos und Algorand wollen direkt mit Securitize arbeiten

Die Tezos Foundation und das amerikanische Blockchain-Unternehmen Algorand haben sich ebenfalls an der neuesten Finanzierungsrunde beteiligt, wie es in der Pressemitteilung heißt. Dabei sind diese beiden Unternehmen mehr als nur Investoren, da sie mit der Securitize zusammenarbeiten wollen, um Wertpapiere in tokenisierter Form auf die eigenen Blockchains zu bringen.

Zur Erinnerung: Tokenisierung meint die Verpackung eines Vermögenswertes in eine digitale Form. Dies soll den Handel des entsprechenden Vermögenswertes vereinfachen und effizienter machen. Die Securitize kümmert sich hauptsächlich um die Tokenisierung von Wertpapieren.

Im August 2019 hatte sich die Securitize als erste Plattform ihrer Art erfolgreich bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC registriert, was ein möglicher Grund für den Einstieg der neuen Investoren sein könnte.