Ripple beteiligt sich an Investition in den weltgrößten Krypto-Geldautomaten-Service

Ripple Xpring und der Blockchain Finance Fund haben gemeinsam 1,5 Mio. US-Dollar Investitionskapital für den Krypto-Geldautomaten-Service Coinme bereitgestellt.

Coinme erhält 1,5 Mio. US-Dollar Investitionskapital

Wie Coinme am 12. September bekanntgegeben hat, konnte sich das Unternehmen, das Krypto-Geldautomaten aufstellt, 1,5 Mio. US-Dollar Investitionskapital vom Ripple Förderprogramm Xpring und dem Blockchain Finance Fund sichern. Damit will das Unternehmen ihr Netzwerk an Krypto-Geldautomaten sowohl in den USA als auch auf dem internationalen Markt weiter ausbauen.

Coinme betreibt in Zusammenarbeit mit Coinstar bereits das weltweit größte Netzwerk an Bitcoin-Geldautomaten, wobei allein 2.600 entsprechenden Automaten in den USA aufgestellt sind. Neil Bergquist, der Mitgründer und Geschäftsführer von Coinme, zeigt sich begeistert über das zusätzliche Kapital, das seinem Unternehmen nun zur Verfügung steht:

„Wir freuen uns sehr, dass Ripple und der Blockchain Finance Fund an unsere Vision glauben und uns dabei unterstützen, für Millionen von Menschen den Zugang zu Kryptowährungen zu schaffen. Coinme versucht, die Infrastruktur für eine rasant wachsende Kryptobranche aufzubauen. Jetzt können wir diese Infrastruktur auch verstärkt auf den Rest der Welt ausweiten.“

Ethan Beard, der Vize-Präsident von Ripple, schlägt bei seiner Bewertung in die gleiche Kerbe und meint, dass Coinme für Kryptowährungen gar den Weg zur Massentauglichkeit ebnen kann:

„Coinme macht es auch für Normalbürger leicht, Kryptowährungen für Zahlungen und Überweisungen nutzen zu können. Mit Xpring unterstützen wir Unternehmen, die eine innovative Vision haben, um das Finanzsystem neu zu gestalten. Das Team von Coinme hat die richtige Mischung, um diese Vision erfolgreich umsetzen zu können, weshalb es uns freut, mit ihm zusammenzuarbeiten.“

Momentan stellt Coinme lediglich Bitcoin-Geldautomaten auf, allerdings könnte anhand der Investition von Ripple vermutet werden, dass es bald auch Geldautomaten geben wird, die die Ripple Kryptowährung XRP unterstützen.