Pangea Blockchain Fund startet mit 22 Millionen Dollar-Finanzierung unterstützt durch Roger Ver

Der Pangea Blockchain Fund hat seinen Blockchain-Fonds vorgestellt und sich 22 Millionen Dollar von wichtigen Investoren wie Bitcoin.com CEO Roger Ver gesichert, so eine Pressemitteilung vom 27. Februar.

Der in der Schweiz ansässige Pangea Blockchain Fund zielt auf die Entwicklung transformativer, blockchaingesteuerter Lösungen ab.

An der jüngsten Seed-Runde nahm auch Copernicus Asset Management teil, eine Finanzdienstleistungsgruppe mit Sitz aus dem schweizerischen Lugano. Das Unternehmen ist als autorisierter Vermögensverwalter zugelassen und fungiert auch als Investmentmanager für den Fonds von Pangea.

Der Anlageberater des Pangea Blockchain Fund, der Blockchain-Anlageberater Sagl, wird Berichten zufolge von einer Gruppe etablierter Experten für Vermögensverwaltung und die Blockchain-Branche geleitet, darunter seine Gründer James Duplessie und William Duplessie.

Vor kurzem gab der Krypto-Hedgefonds Pantera Capital bekannt, dass sein dritter Crypto Venture Fund bereits 130 Millionen Dollar von einem Ziel von 175 Millionen Dollar erreicht hat.

Gestern gab das in den Vereinigten Staaten ansässige Krypto-Start-Up Curv an,  6,5 Millionen Dollar eingenommen zu haben, um eine private, schlüsselfreie Digital Asset Wallet für Finanzinstitute auf den Markt zu bringen.

Anfang Februar gab die University of Michigan ihre Pläne für Investitionen in den "cryptonetwork technology fund" bekannt, der von der amerikanischen Risikokapitalgesellschaft Andreessen Horowitz verwaltet wird.