Eine Adresse für über 50 Prozent der Bitcoin-Cash-Transaktionen verantwortlich

Eine einzige Adresse war für mehr als die Hälfte aller Bitcoin Cash (BCH)-Transaktionen im vergangenen Monat verantwortlich, so ein Tweet von @IamNomad am 5. Mai.

Laut dem Bitcoin Cash Block Explorer hat der mysteriöse Account seit seiner Anmeldung am 8. April dieses Jahres über 587.000 Transaktionen durchgeführt.

Bei vielen Transaktionen davon geht es um weniger als 1 BCH. Diese werden mit Regelmäßigkeit durchgeführt und drei bis vier neue Transaktionen pro Sekunde getätigt.

Insgesamt hat die Adresse bis Redaktionsschluss umgerechnet rund 20.318 Euro (80.981 BCH) erhalten und 19.232 Euro (76.654 BCH) versendet, so dass sie einen Saldo von 1.085,70 Euro (4.327 BCH) aufweist.

Im Zeitraum seit der Erstellung des Kontos bis Redaktionsschluss wurden auf der gesamten Bitcoin Cash-Blockchain 1,17 Millionen Transaktionen verarbeitet. Etwa die Hälfte davon stammt von der oben genannten Wallet. Die Häufigkeit der Transaktionen könnte darauf hindeuten, dass jemand versucht, die Anzahl der Transaktionen zu erhöhen, um das Netzwerk viel beschäftigter aussehen zu lassen, als es tatsächlich ist, wie ein Kommentator behauptete.

Eine weitere Theorie ist, dass die kleinen Transaktionen als Test durchgeführt werden, möglicherweise für ein Spiel, und die Entwickler dabei BCH aufgrund der niedrigen Gebühren nutzen.

Bitcoin Cash war über die letzte Wocheund den Top-5- Kryptowährungen, die sich am besten entwickelt haben, wie aus einer Cointelegraph-Analyse hervorgeht.

Ein Hard-Fork des Altcoin ist für den 15. Mai geplant. Dabei soll eine Skalierung und Änderung des Datenschutzcodes durchgeführt werden, um den Datenschutz und die Skalierbarkeit zu verbessern.

Ein BCH ist bei Redaktionsschluss 256 Euro wert.