Tel Aviv Aktienbörse entwickelt "erste" Blockchain-Leihplattform

Die Tel Aviv Aktienbörse (TASE) hat laut einer Pressemitteilung vom 16. Mai eine "erste" Blockchain-basierte Wertpapierleihplattform entwickelt. Die neue Plattform wurde in Partnerschaft mit dem israelischen Fintech-Unternehmen The Floor, dem globalen Anbieter von professionellen Dienstleistungen Accenture und Intel erschaffen.

Die Börse wird Berichten zufolge eine zentrale Plattform namens Blockchain Securities Lending (BSL - Blockchain-Wertpapierverleih) schaffen, die den Wertpapierleihmarkt in Israel revolutionieren soll, "indem sie Direktkredite unter allen wichtigen Finanzinstrumenten ermöglicht". Die Plattform wird als "One-Stop-Shop" konzipiert "für alle Geschäfte im Wertpapierleihsektor und ermöglichen den Zugang zu größeren Wertpapiervolumen in kürzerer Zeit.

Durch den Einsatz von Blockchain möchte TASE von seinen Vorteilen wie direkten Peer-to-Peer Transaktionen, Smart Contracts und verbesserter Sicherheit profitieren.

Die Plattform wird auf Hyperledger Sawtooth basieren, die Intel Software Guard Extensions (Intel® SGX) Technologie nutzt, um Transaktionsdaten zu verschlüsseln. Accenture wird an der Entwicklung von Smart Contracts auf der Plattform arbeiten, einer der bedeutendsten Merkmale von Hyperledger Sawtooth.

Rick Echevarria, Vize Präsident der Software and Services Group bei Intel, wies auf die Bedeutung von Blockchain für den Finanzdienstleistungsmarkt hin. Intel glaubt, dass "Blockchain Geschäftsprozesse verändern kann", während Accenture an einer Lösung arbeitet, die die Blockchain-Adoption beschleunigt.

Das Projekt wird nach erfolgreicher Implementierung des ersten Proof of Concept (PoC) in einer Produktionsumgebung implementiert.

Wichtige Indizes, die auf TASE gehandelt werden, sind der T-35, der T-125 und der TA BlueTech Index. Die Börse hat eine Marktkapitalisierung von 179,5 Mrd. Euro.

Traditionelle Finanzinstitute haben begonnen, die Vorteile zu sehen, die Blockchain ihren Geschäftsprozessen geben kann. Im vergangenen Monat hat die Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (BBVA) als erste globale Bank einen Kredit mit Blockchain-Technologie vergeben. Die Bank führte den gesamten Kreditprozess von der Verhandlung der Bedingungen bis zur Unterzeichnung auf einem Distributed Ledger durch und behauptete, dass sie die Verhandlungszeit für den 75 Mio. Euro Kredit von "Tagen zu Stunden" kürze.

Vor Kurzem hat die SberBank CIB, welche Firmenkunden- und Investmentbankgeschäfte der größten russischen Bank Sberbank betreut, die erste Blockchain-basierte kommerzielle Anleihetransaktion in Russland durchgeführt. Sberbank CIB organisierte die Emission von Unternehmensanleihen mit Smart Contracts, während die Transaktion auf der Hyperledger Fabric 1.1-basierten Blockchain-Plattform durchgeführt wurde.