Überblick über Top-Krypto-Performer: Bitcoin Cash, Stellar, Monero, EOS, Ripple, ARK

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wider. Jeder Investment- und Handelsschritt birgt ein Risiko und man sollte gut recherchieren, bevor man eine Entscheidung trifft.

Die Marktdaten stammen von der HitBTC-Börse.

Bitcoin (BTC) wurde am 31. Oktober zehn Jahre alt, aber es gab kein Feuerwerk zu den Feierlichkeiten: die Kryptowährungen liegen weiterhin in einer engen Spanne. Arthur Hayes, der CEO von BitMEX, glaubt, dass die aktuelle geringe Volatilität noch 12 bis 18 Monate andauern kann und den Kurs der führenden Kryptowährung in einen Bereich zwischen 2.000 US-Dollar (1.757 Euro) und bis 3.000 US-Dollar (2.635 Euro) herunterziehen kann.

Wir sind jedoch anderer Meinung. Wir gehen davon aus, dass die Volatilität nicht mehr lange so gering bleiben wird. Innerhalb der nächsten Wochen erwarten wir eine große Bewegung, die einen neuen Trend in Gang setzt. Die Frage ist nur, ob dieser Trend dann aufwärts oder abwärts geht.  

BCH/USD

Diese Woche haben wir einen neuen Spitzenreiter. Bitcoin Cash ist in der vergangenen Woche um etwa 9 Prozent gestiegen. Bis Donnerstag stagnierte der Kurs dieser digitalen Währung, ähnlich wie bei den anderen Kryptowährungen. Am Freitag schoss der Kurs jedoch nach einer Bekanntgabe der Kryptobörse Binance in die Höhe. In dieser hieß es, dass die Börse den kommenden Hard-Fork am 15. November unterstützen würde. Kann die Rallye nach diesem ersten Anstieg fortgesetzt werden? Lassen Sie es uns herausfinden.

BCH

Der langfristige Trend beim BCH/USD-Paar geht deutlich in Richtung abwärts. Im Laufe dieses Jahres konnte es sich nicht auf den Unterstützungsniveaus halten und hat durchgehen niedrigere Tiefstände erreicht. Obwohl die Bullen in den letzten sieben Wochen die Marke von 408,32 US-Dollar (358,73 Euro) halten konnten, haben sie es nicht geschafft, die Kurse nach oben zu treiben. Das deutet auf eine mangelnde Nachfrage auf den höheren Niveaus hin.

Die aktuelle Erholung wird einem starren Widerstand im Bereich zwischen 591,41 US-Dollar (519,58 Euro) und 660,0753 US-Dollar (579,6236 Euro) gegenüberstehen. Wenn der Kurs sich über dieser Spanne halten kann, kann er auf 891,4634 US-Dollar (782,8095 Euro) und danach auf 1.200 US-Dollar (1.054 Euro) steigen.

Weiter unten liegt bei 408,32 US-Dollar (358,73 Euro) eine wichtige Unterstützung. Unter dieser kann sich der Rückgang auf bis zu 282 US-Dollar (247,75 Euro) erstrecken. Je länger die virtuelle Währung in einer engen Spanne bleibt, desto heftiger wird die nächste Bewegung sein. Sie hatte in der Vergangenheit bereits vertikale Rallyes; Daher können Händler sie kaufen, wenn sich eine zuverlässige Kaufkonstellation herausbildet.

XLM/USD

Nachdem BAT vor kurzem an der Kryptobörse und Wallet Coinbase notiert wurde, wird Stellar die nächste Kryptowährung, die das schafft? Viele glauben, dass XLM über die nötigen Bedingungen erfüllt, um auf Coinbase gelistet zu werden. Wenn das passiert, könnten wir eine Rallly sehen. Welche sind die wichtigsten Niveaus, auf die man achten sollte?

XLM

Das XLM/USD-Paar hat ein großes absteigendes Dreiecksmuster gebildet, das sich bei einem Fall und Schluss (UTC) unter 0,184 US-Dollar (0,162 Euro) vervollständigt. Derzeit versuchen die Bullen, aus der Abwärtstrendlinie des Dreiecks auszubrechen, was das Bärenmuster fehlschlagen lassen würde. Wenn das Bärenmuster fehlschlägt, ist das ein positives Anzeichen.

Uns gefällt es, dass die digitale Währung sich in den letzten fünf Wochen über dem Niveau von 0,20 US-Dollar (0,18 Euro) halten konnte. Das deutet auf eine Nachfrage auf den niedrigeren Niveaus hin. Wenn es den Bullen gelingt, sich über der Abwärtstrendlinie zu halten, ist eine Rallye in Richtung 0,36 US-Dollar (0,32 Euro) und daraufhin auf 0,47 US-Dollar (0,41 Euro) wahrscheinlich. Händler können noch warten, bis der Kurs 0,30 US-Dollar (0,26 Euro) übersteigt, und dann die Währung kaufen. Denn wenn die Kurse nach einem Ausbruch aus der Abwärtstrendlinie stark fallen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es einen Rückgang auf unter 0,184 US-Dollar (0,162 Euro) geben wird.

Wir präsentieren außerdem: Das Kryptowährungspaar* ARK/USD

ARK ist derzeit auf Platz 71 nach Marktkapitalisierung. Er ist dabei, die lang erwartete neue Kerncodebasis zu veröffentlichen, die ihn