Top Kryptos sehen Mix aus Gewinnen & Verlusten. Bitcoin kämpft mit der 2.830€ Marke

Samstag, 15. Dezember: Die Top-20-Kryptowährungen zeigen eine Mischung aus moderaten Gewinnen und Verlusten. Bitcoin (BTC) sank kurzzeitig unter 2.829 Euro, bevor sie wieder über diese Marke stieg.

coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin begann den Tag bei 2.854 Euro, aber nach einem Mittagshoch von 2.895 Euro fiel er wieder auf den aktuellen Preis von 2.857 Euro, nachdem sie heute seinen tiefsten Punkt von 2.821 Euro erreicht hatte.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels ist Bitcoin in den letzten 24 Stunden um einen Bruchteil von einem Prozent gesunken. Auf dem Wochendiagramm waren die Kurse in den letzten zwei Tagen am niedrigsten, verglichen mit einem Wochenhoch von 3.183 Euro.

btc

Bitcoin 7-Tage Kursdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Ripple (XRP), die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, verlor in den letzten 24 Stunden 1 Prozent. Ripple begann den Tag bei 0,252 Euro, erreichte ein Mittagshoch von 0,258 Euro und wir derzeit bei 0,251 Euro gehandelt. Auf dem Wochendiagramm ist der aktuelle Kurs der niedrigste, vor siebe Tagen war Ripple noch etwa 0,282 Euro wert.

Ripple

Ripple 7-Tage Kursdiagramm. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH) bleibt die dritte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung und verliert in den letzten 24 Stunden knapp ein halbes Prozent ihres Wertes. Bei Redaktionsschluss notiert ETH bei 74,56 Euro, nachdem der Tag bei 74,26 Euro begann und die Kryptowährung tagsüber seitwärts gehandelt wurde.

Auf dem Wochendiagramm sind die aktuellen ETH-Werte heute die niedrigsten. Vor sieben Tagen handelte Ethereum bei 76,92 Euro, erreichte aber am letzten Sonntag, dem 9. Dezember, kurz den Höchststand bei 87,44 Euro, bevor sie auf den aktuellen Kurs abrutschte.

ETH

ETH 7-Tage Diagramm. Quelle: CoinMarketCap

Bei den 20 größten Kryptowährungen verzeichnen mehrere Coins ein deutlicheres Wachstum. EOS (EOS) hat einen Zuwachs von gut 6 Prozent verzeichnen können, während IOTA (MIOTA) um 4,29 Prozent und Dash (DASH) um 5 Prozent gestiegen ist.

Die einzige Top-10 Kryptowährung, die mehr als zwei Prozent Verluste melden, ist Bitcoin SV (BSV), die in den letzten 24 Stunden um fast 5 Prozent gesunken ist.

Wie Cointelegraph am 13. Dezember berichtete, besagt eine Studie, dass obwohl die Kurse für Kryptowährungen fallen, sich die Anzahl der verifizierten Kryptonutzer nahezu verdoppelt hat. Eine Bloomberg-Analyse des Berichts besagt, dass das Wachstum der Krypto-Nutzer bei abnehmenden Märkten "ein Signal für eine mögliche Erholung sein könnte."

Jeremy Allaire, Mitbegründer des Kryptowährungsunternehmens Circle, sagte kürzlich gegenüber CNBC in einem Interview, Bitcoin werde in drei Jahren "viel mehr" wert sein als jetzt.

Status, eine auf Ethereum basierende Open-Source-Chat-Plattform, hat kürzlich ein Viertel ihrer Belegschaft entlassen, da die Preise für Kryptowährungen gefallen sind. In einer Mitteilung sagte der Mitgründer des Start-ups, dass Status "viel größer ist, als wir aufrecht erhalten können."