TRON erreicht innerhalb von 6 Monaten 1 Million Nutzer

 

Die Blockchain-Infrastruktur TRON (TRX) hat die Schallmauer von einer Million Nutzerkonten durchbrochen, wie Daten vom 23. Dezember zeigen.

Zahlen die von Misha Lederman, dem Mitbegründer eines TRON Nebenprojekts namens IAmDecentralized.org, veröffentlicht wurden, bestätigen, dass das Netzwerk nun mehr als eine Million Adressen aufweist.

TRON hatte die eigene Blockchain erst in diesem Jahr auf den Markt gebracht und möchte die favorisierte Infrastruktur für Entwickler von sogenannten DApps (dezentralisierte Anwendungen) werden.

Justin Sun, der Geschäftsführer von TRON, schoss diese Woche wieder gegen den größten Konkurrenten Ethereum (ETH) und prognostizierte diesem eine „langsame Implosion“.

Lederman wies bezüglich des erreichten Adressen-Meilensteins auf die Geschwindigkeit hin, mit der dieser erreicht wurde, da ETH dafür bedeutend länger gebraucht hatte.

 „Im Vergleich hat Ethereum die 1 Million Konten Marke am 22. Januar erreicht, also erst 18 Monate nach dem Start der eigenen Blockchain“, wie er konkretisiert.

Allerdings entgegneten Teile der Krypto-Community, dass Ethereum seinen Kundenstamm zu einem Zeitpunkt aufgebaut hat, als das Interesse an Kryptowährungen noch niedrig war im Gegensatz zu heute.

Außerdem wurde dagegengehalten, dass der TRX Kurswert von 0,02 US-Dollar trotz des Konten-Wachstums noch weit hinter dem ETH/USD-Paar zurückbleibt, da dieses selbst nach heftigsten Abstürzen noch einen Kurswert von 73 US-Dollar halten konnte.

TRX konnte zuletzt einen starken Tagesanstieg verzeichnen, ehe eine generelle Kurskorrektur der Kryptomärkte den Token um 15% nach unten zog. ETH verlor im Zuge dessen 12,6%.