Sicherheitskamera filmt Diebstahl von Bitcoin-Geldautomaten

In den USA ist der Diebstahl eines Bitcoin (BTC)-Geldautomaten (ATM) von Sicherheitskameras aufgezeichnet worden.

Bei der Tat gefilmt

Der Bitcoin-Automat war laut einem Bericht der finnischen Nachrichtenwebseite Ilta Sanomat vom 22. August Anfang des Monats in einem Einkaufszentrum in Washington DC gestohlen worden. Die beiden Verdächtigen wurden bei der Tat von einer Überwachungskamera gefilmt.

Die beiden Täter hatten ihre Aktion zu einer Zeit geplant, als die Geschäfte geschlossen waren, aber das Einkaufszentrum selbst noch geöffnet war. Beim Betreten des Gebäudes schenkte ihnen niemand Bachtung, nahm die Maschine mit, trug sie zu einem Lieferwagen, lud sie dort auf und fuhr weg.

Nicht der erste Diebstahl eines Bitcoin-Geldautomaten

Die Vorgehensweise ähnelt einem im letzten Juli gemeldeten Vorfall, bei dem eine Bande maskierter Männer eine Bitcoin-Börse in der englischen Stadt Birmingham überfiel und damit eine polizeiliche Untersuchung auslöste. Berichten zufolge hatte die Gruppe auch bei dieser Gelegenheit versucht, einen Bitcoin-Automaten mit einem an ihrem Auto befestigten Seil zu rauben. 

Bei dem Diebstahl des Bitcoin-Geldautomaten in dem Einkaufszentrum gingen die beiden Täter so diskret vor, dass dieser eine Woche lang unbemerkt blieb. Die Polizeit informierte dann schließlich den Betreiber Coinme per Telefon über den Vorfall.

Die Gesamtzahl aller Bitcoin-Geldautomaten hat, wie von Cointelegraph bereits berichtet, im Juni erstmals die Marke von 5.000 Geräten überschritten.