Winklevoss' Zwillings-Krypto-Börse Gemini leitet Block-Trading mit BTC und ETH ein

Gemini, die Zwillings-Krypto-Börse von Winklevoss, wird das Block-Trading von Kryptowährungen außerhalb der regulären Auftragsbücher ab 9:30 EST ab dem 12. April anbieten, wie ein Pressebericht von Geminis selbst vom 9. April schreibt.

Investoren, die am Marktplatz von Gemini handeln möchten, werden so in der Lage sein, größere Menge Kryptowährungen zu kaufen bzw. zu verkaufen. Das minimale Handelsvolumen bei Gemini beträgt 10 Bitcoin (BTC) und 100 Ethereum (ETH). Die Einzelheiten der Transaktion werden 10 Minuten nach Abschluss des Handels veröffentlicht, um Preis- und Marktschwankungen zu vermeiden.

Geminis Pressestatement erklärt, dass Kunden bei ihrer Buchung angeben müssen, ob sie "(i) kaufen oder verkaufen, (ii) die Menge, (iii) die minimal erforderliche Füllmenge und (iv) ein Preislimit (der 'Interesse-Anhaltspunkt')". Die Marktmacher werden lediglich "die Menge, die minimal erforderliche Füllmenge und einen annehmbaren Preis" einsehen können. Sobald ein Marktteilnehmer sich dazu entschieden hat "den Markt zu machen", mit den gegeben Interesse-Anhaltspunkten, wird der Block ausgeführt.

Gemini beschäftigt sich seit Längerem damit, traditionelle Marktsysteme in die Krypto-Sphäre zu überführen. Letztes Jahr im Dezember hatte die Chicago Board Options Exchange (CBOE) mit Gemini für die Einführung von Bitcoin-Futures zusammengeschlossen.

  • Folgen Sie uns auf: