Winklevoss-Zwillinge Nachrichten

Die Winklevoss Zwillinge - Cameron Winklevoss und Tyler Winklevoss - sind amerikanische Ruderer und Internet-Unternehmer, bekannt für die Mitbegründung von HarvardConnection und die Klage gegen Mark Zuckerberg, den Gründer von Facebook. Dieser Fall brachte ihnen letztendlich umgerechnet 55 Mio. Euro ein. Heute sind die Winklevoss-Zwillinge Risikokapitalgeber und Bitcoin-Investoren. Die Zwillinge investierten 1,2 Mio. Euro in eine Bitcoin-Zahlungsverabeitungsfirma namens BitInstant, doch diese wurde geschlossen, nachdem ihr CEO Charlie Shrem wegen Geldwäsche angeklagt wurde. Die Winklevoss-Zwillinge gründeten auch Winkdex, einen Finanzindex, der den Bitcoin-Kurs verfolgt. Darüber hinaus sind die Winklevoss-Zwillinge die Gründer der Bitcoin-Börse Gemini, der weltweit ersten lizenzierten Etherbörse. Derzeit arbeiten sie an börsengehandelten Produkten mit Kryptowährungen und haben ein Patent erhalten, das den Start eines solchen ermöglicht.