Bitcoin-Regulierung Nachrichten

Bitcoin-Regulierungen unterscheiden sich stark von Staat zu Staat. Der rechtliche Status von Bitcoin ist noch nicht vollständig geklärt, was zu einer unnachhaltigen Regulierungspolitik in der Branche geführt hat. Bitcoin-Regulierungen können streng sein und die Verwendung von Bitcoin insgesamt verbieten, wie in Algerien und Bolivien; seine Verwendung kann auf bestimmte Arten von Einrichtungen, wie Finanzinstitute in China, beschränkt sein; oder er kann völlig legal sein und in das Steuersystem implementiert werden, wie in Israel. Die meisten Regulierungen in Bezug auf Bitcoin dienen nicht direkt der Kontrolle von Bitcoin selbst, sondern der Verwaltung aller Kryptowährungen, wobei Bitcoin eine davon ist. Viele zentrale Finanzbehörden erkennen Bitcoin nicht als Währung an und regulieren ihn vielmehr als Vermögenswert, und sagen, dass sie seine Verwendung zwar nicht regulieren würden, aber ihre Bürger dennoch vor den großen Risiken warnen werden, die mit der Verwendung einhergehen.

Marktanalyse
Die BTC-Futures-Prämie zeigt leicht positive Werte an, aber die Optionsmärkte haben extreme Angst vor Walen und Market Makern.
Bitcoin-Bullen wollen 30.000 US-Dollar zu Unterstützung machen: Optionshändler allerdings nicht überzeugt
Marcel Pechman
2022-05-17T13:27:41+02:00
742
Nachricht
Die SEC-Kommissarin Hester Peirce sagt, dass eine Regulierung für Stablecoins auch Raum für Fehlschläge und Experimente lassen müsse.
SEC-Kommissarin Hester Peirce: Regulierung für Stablecoins muss Raum für Fehlschläge lassen
Jesse Coghlan
2022-05-13T11:43:43+02:00
237
Nachricht
In Zukunft will die Wertpapierverwahrstelle in Indien auch andere Organisationen in ihr Netzwerk aufnehmen.
Indische Wertpapierverwahrstelle: Anleihenüberwachung mit Blockchain
David Attlee
2022-05-09T18:59:18+02:00
111
Nachricht
Die beiden größten Banken in Argentinien müssen mit der Einführung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen wohl noch warten, denn die Zentralbank lehnt dies ab.
Argentiniens Zentralbank verhindert Krypto-Einführung von großen Banken
Jesse Coghlan
2022-05-07T14:07:14+02:00
328
Nachricht
Der Futures-ETF von Valkyrie bekommt in den USA erst als zweiter Indexfonds eine Genehmigung nach dem Zulassungsverfahren, das auch für Direkt-ETFs genutzt wird...
SEC genehmigt Bitcoin-Futures-ETF von Valkyrie
Arnold Kirimi
2022-05-06T16:26:39+02:00
474
Interview
Anthony Scaramucci prognostiziert, dass der nächste US-Präsidentschaftskandidat Pro-Krypto sein werde und dass ein Bitcoin-Spot-ETF bis Ende 2022 kommen werde.
Gründer von SkyBridge Capital erwartet Pro-Krypto-Präsidentschaftskandidaten und Spot-ETF für Bitcoin (BTC)
Rachel Wolfson
2022-05-06T13:10:00+02:00
476
Nachricht
Im jährlichen Bericht von MONEYVAL hieß es, dass 18 von 22 Regionen die Standards für Geldwäschebekämpfung nur unzureichend erfüllen.
Europäische Aufsichtsbehörde: Anwälte und Wirtschaftsprüfer stellen neben Krypto ein Geldwäscherisiko dar
Prashant Jha
2022-05-05T16:26:00+02:00
667
Nachricht
Bei Transaktionen mit der geplanten CBDC der EU könnten Daten an Mittelsmänner weitergeleitet werden, wie es bei derzeitigen digitalen Transaktionen der Fall is...
Datenschutz beim digitalen Euro: Anonymität laut EZB nicht "wünschenswert"
David Attlee
2022-05-05T15:26:00+02:00
434

Auf Twitter folgen