Bitcoin-Regulierung Nachrichten

Bitcoin-Regulierungen unterscheiden sich stark von Staat zu Staat. Der rechtliche Status von Bitcoin ist noch nicht vollständig geklärt, was zu einer unnachhaltigen Regulierungspolitik in der Branche geführt hat. Bitcoin-Regulierungen können streng sein und die Verwendung von Bitcoin insgesamt verbieten, wie in Algerien und Bolivien; seine Verwendung kann auf bestimmte Arten von Einrichtungen, wie Finanzinstitute in China, beschränkt sein; oder er kann völlig legal sein und in das Steuersystem implementiert werden, wie in Israel. Die meisten Regulierungen in Bezug auf Bitcoin dienen nicht direkt der Kontrolle von Bitcoin selbst, sondern der Verwaltung aller Kryptowährungen, wobei Bitcoin eine davon ist. Viele zentrale Finanzbehörden erkennen Bitcoin nicht als Währung an und regulieren ihn vielmehr als Vermögenswert, und sagen, dass sie seine Verwendung zwar nicht regulieren würden, aber ihre Bürger dennoch vor den großen Risiken warnen werden, die mit der Verwendung einhergehen.

Nachricht
Die Einschränkungen in China zwangen Bitcoin-Miner dazu, in kryptofreundlichere Regionen zu ziehen, darunter etwa Kanada, Kasachstan und die Vereinigten Staaten...
Große Miner allmählich wieder online: Bitcoin-Hashrate erholt sich
Arijit Sarkar
2021-07-30T05:39:39+02:00
2269
Eilmeldung
"Wir wollen überall Lizenzen bekommen", so Changpeng Zhao.
Ganz neue Töne: Binance-CEO will mit Regulierungsbehörden zusammenarbeiten
Turner Wright
2021-07-28T18:54:22+02:00
752
Nachricht
Von der 2019 vorgestellten Blockchain-Strategie der Bundesregierung wurden bislang nur wenige der geplanten Projekte voll umgesetzt.
Blockchain-Strategie der Bundesregierung: Umsetzung zieht sich in die Länge
Markus Kasanmascheff
2021-07-28T18:22:00+02:00
594
Nachricht
Die US-Wertpapieraufsicht wird einen börsengehandelten Bitcoin-Fonds nicht vor 2023 genehmigen, wie ein Wilshire Phoenix-Mitbegründer sagt.
Wilshire Phoenix-Mitbegründer: Bitcoin-ETF nicht mehr in 2021
Osato Avan-Nomayo
2021-07-27T01:48:09+02:00
1293
Nachricht
China hat den regulatorischen Druck auf Kryptofirmen erhöht, um chinesische Bürger vor riskanten Investitionen zu schützen.
Bobby Lee über China: Harter Durchgriff signalisiert Krypto-Verbot
Arijit Sarkar
2021-07-27T00:17:18+02:00
1802
Marktanalyse
Das Megafon-förmige Muster zeigt Uneinigkeit unter Anlegern darüber, wohin der Bitcoin-Kurs als Nächstes geht.
Bitcoin-Kurs: Mögliches "Megafon"-Bodenmuster und Ausbruch über 40.000 US-Dollar
Yashu Gola
2021-07-24T20:48:00+02:00
12150
Nachricht
Leute sind diese Woche auf die Straße gegangen, um gegen Bitcoin zu demonstrieren. Sie meinen, die Krypowährung sei zu volatil und würde Geldwäsche ermöglichen.
Gegenwind: Salvadorianer demonstrieren gegen Bitcoin-Gesetz
Turner Wright
2021-07-24T13:14:00+02:00
5485
Nachricht
Die Sicherheit der Verwahrung von Kryptowährungen ist immer noch eine der Hürden, die institutionelle Anleger vom Krypto-Kauf abhält, wie aus einer Umfrage herv...
Umfrage zeigt: Bitcoin-Sicherheit immer noch Sorgenkind unter institutionellen Anlegern
Helen Partz
2021-07-21T22:02:36+02:00
1264

Auf Twitter folgen