Malware-Jäger warnt: Betrügerische App bietet gratis Bitcoin und Ether an

Eine App behauptet, dass Nutzer die Möglichkeit haben, umgerechnet 40 Euro pro Tag in Bitcoin (BTC) zu verdienen. Diese ist ein Betrug, wie aus einem Tweet von einem "unabhängigen Malware-Jäger" vom 20. Mai hervorgeht.

Die Software namens Bitcoin Collector wird auf einer Webseite beworben, die es Nutzern angeblich ermöglicht, eine einzigartige URL mit ihren Freunden zu teilen und dabei 3 Ether (ETH) (aktuell ca. 715 Euro) pro 1.000 Klicks zu verdienen.

Aber laut einem Sicherheitsforscher, der sich auf Twitter Frost nennt, dient die App lediglich dem Zweck, Anmeldeinformationen und Geld zu stehlen.

Zunächst startete nach dem Herunterladen der Software eine Ransomware, die die Benutzer warnte, dass alle ihre Informationen "mit den kryptographischsten Algorithmen" verschlüsselt worden seien. Außerdem hieß es:

"Kein Systemadministrator der Welt kann dieses Problem lösen, ohne das Passwort zu kennen."

Derzeit hat sich der Betrug zu einem Trojaner entwickelt, mit dem Betrüger möglicherweise Krypto-Wallets, Dateien und Anmeldedaten stehlen, Screenshots machen und den Verlauf ohne Wissen des Opfers ansehen können.

Bösartige Software, die unerfahrene Krypto-Enthusiasten zu täuschen will, ist im Krypto-Raum relativ verbreitet, wie Cointelegraph berichtete. Letzte Woche fanden Forscher Apps auf dem Google Play Store, die sich als Hardware-Wallet Trezor präsentierten.