Bitcoin nähert sich 3.100 Euro - Top-Kryptos steigen

Mittwoch, 30. Januar - fast alle Top-20-Kryptowährungen verzeichnen moderate bis deutliche Zuwächse über den Tag bis Redaktionsschluss. Bitcoin (BTC) pendelt um etwa 3.500 US-Dollar (3.047 Euro), wie aus Daten von Coin360 hervorgeht.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bei Redaktionsschluss ist Bitcoin über den Tag um über 1 Prozent gestiegen und liegt laut dem Cointelegraph Kursindex bei etwa 3.474 US-Dollar (3.024 Euro). Über die Woche betrachtet liegt der aktuelle Kurs niedriger im Vergleich zu Anfang der Woche, als er noch bei 3.612 US-Dollar (3.144 Euro) lag.

Bitcoin 7-Tage-Kurschart

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Ripple (XRP) hat innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um mehr als 10 Prozent zugelegt und liegt laut Cointelegraph-Daten derzeit bei etwa 0,317 US-Dollar (0,276 Euro). Auf dem Wochenchart liegt der aktuelle Kurs unter 0,319 US-Dollar (0,278 Euro), wo er noch zu Anfang der Woche lag.

Ripple 7-Tage-Kurschart

Ripple 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH), der zweitgrößte Altcoin nach Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden ebenfalls um rund 4 Prozent gestiegen. Bei Redaktionsschluss lag ETH etwa bei 109 US-Dollar (95 Euro), nachdem er die 24-Stunden-Periode mit etwa 3 US-Dollar (2,61 Euro) begonnen hatte. Über die Woche betrachtet liegt Ethereum deutlich unter seinem Kurs von Beginn der Woche, als er noch bei 119 US-Dollar (104 Euro) lag.

Ethereum 7-Tage-Kurschart

Ethereum 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Unter den Top-20-Kryptowährungen hat Binance Coin (BNB) als einziges Verluste erlitten. Er ist über 24 Stunden um über ein halbes Prozent gesunken.

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt derzeit bei rund 115,8 Mrd. US-Dollar (100,8 Mrd. Euro) und damit niedriger als über die Woche. Überwiegend lag sie bei 121,1 Mrd. US-Dollar (105,4 Mrd. Euro).

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Tage-Chart

Gesamtmarktkapitalisierung 7-Tage-Chart. Quelle: Coinmarketcap

Wie Cointelegraph kürzlich berichtete, wurden laut neuen Untersuchungen im Jahr 2018 etwa 1,7 Mrd. US-Dollar (1,5 Mrd. Euro) in Kryptowährung auf illegale Weise erworben.

Eine kürzlich von Cointelegraph veröffentlichte Analyse veranschaulicht, dass, der US-Präsident Donald Trump die teilweise Abschaltung der Regierung zwar beendete, aber der Schaden, den sie der Kryptowährungsakzeptanz zugefügt hat, von Dauer sein könnte.