Bitcoin durchbricht 3.000 Euro - Aktienmarkt geht leicht zurück

Donnerstag, 8. Februar - die meisten der Top-20-Kryptowährungen verzeichnen leichte bis nennenswerte Zuwächse über den Tag bis Redaktionsschluss. Bitcoin (BTC) hat dabei wieder die Marke von 3.450 US-Dollar (3.047 Euro) durchbrochen, wie aus Daten von Coin360 hervorgeht.

Marktvisualisierung

Marktvisualisierung von Coin360

Bei Redaktionsschluss ist Bitcoin laut CoinMarketCap um knapp ein dreiviertel Prozent über den Tag gestiegen. Er liegt damit bei etwa 3.462 US-Dollar (3.057 Euro). Über die Woche betrachtet liegt der aktuelle Kurs nur etwa ein halbes Prozent niedriger im Vergleich zu Anfang der Woche, als er noch bei 3.484 US-Dollar (3.077 Euro) lag.

Bitcoin 7-Tage-Kurschart

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Der Top-Altcoin Ripple (XRP) ist innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um über 2 Prozent gestiegen. Aktuell liegt er bei etwa 0,299 US-Dollar (0,264 Euro). Auf dem Wochenchart liegt der aktuelle Kurs über 3 Prozent niedriger als noch zu Anfang der Woche, wo XRP bei 0,308 US-Dollar (0,272 Euro) lag.

Ripple 7-Tage-Kurschart

Ripple 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH), der zweitgrößte Altcoin nach Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden um über 4 Prozent gestiegen. ETH lag bei Redaktionsschluss bei etwa 109 US-Dollar (96,26 Euro), nachdem er den Tag mit 105 US-Dollar (92,73 Euro) begonnen hatte. Über die Woche betrachtet liegt der aktuelle Kurs von Ethereum höher als noch vor einer Woche, als er bei 107 US-Dollar (94,49 Euro) lag. Darüber hinaus liegt der aktuelle Kurs auch fast ein Prozent niedriger als am 3. Februar. Zu dem Zeitpunkt hatte er sein Wochenhoch von 110 US-Dollar (97,14 Euro) erreicht.

Ethereum 7-Tage-Kurschart

Ethereum 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Unter den Top-20-Kryptowährungen hat Litecoin (LTC) mit einem Plus von fast 17 Prozent das deutlichste Wachstum verzeichnet. Litecoin hat heute EOS (EOS) auf Platz vier nach Marktkapitalisierung abgelöst.

Diese bedeutende Bewegung könnte auf die kürzlich bekanntgegebene Partnerschaft zwischen Litecoin und Beam zur Implementierung von Mimblewimble über Extension Blocks auf Litecoin zurückgeführt werden.

Wie Cointelegraph kürzlich berichtete, hat der Litecoin-Schöpfer Charlie Lee erklärt, dass er sich darauf konzentrieren werde, die große Kryptowährung fungibler und privater zu machen. Das Mimblewimble-Protokoll, so die erwähnte Ankündigung, "soll die Privatsphäre und Skalierbarkeit verbessern".

Der Aktienmarkt verzeichnet einen leichten Rückgang, wobei der S&P 500 heute um 0,69 Prozent und Nasdaq um 0,7 Prozent zurückgingen. Der CBOE Volatility Index (VIX) hingegen ist über den Tag bis Redaktionsschluss um 6,72 Prozent gewachsen.

Wie Cointelegraph kürzlich berichtete, heißt es in einer aktuellen Analyse, dass das derzeitige Wachstum auf dem Aktienmarkt eine Bullenfalle sei.

Wichtige Öl-Futures und Ölindizes verzeichnen gemischte Marktentwicklungen. WTI Crude ist dabei um 0,15 Prozent gefallen und Brent Crude um 0,37 Prozent gestiegen. Mars US hingegen fiel um 1,12 Prozent, Opec Basket stieg um 0,37 Prozent und der Canadian Crude Index fiel um 0,36 Prozent, wie aus Daten von oilprice.com hervorgeht.

Heute wurden Berichte öffentlich, dass laut einem durchgesickerten Interview mit einem Kommissar ein börsengehandelter Bitcoin-Fonds (ETF) höchstwahrscheinlich letztendlich die Zustimmung der US-Wertpapieraufsichtsbehörde erhalten werde.