Bitcoin, Ethereum Preise bleiben trotz indischen 'Krypto-Verbot' stabil

Die Kryptomärkte halten sich in dieser Woche gut und Bitcoin (BTC) wagt sich nicht zu weit weg von 5700 Euro Marke , selbst als bekannt wurde, dass die indische Zentralbank aufhören wird, sich mit Krypto-Geschäften zu befassen.

Die relativ stabilen Preise könnten auf einen großen Adoptionswettbewerb in Asien zurückgeführt werden, als Omise und OmiseGO gestern ein Memorandum zum Verständnis von Fintech und Blockchain Innovationen mit einer südkoreanischen Banken-Tochtergesellschaft unterzeichnet.

BTC handelt derzeit bei rund 5600 Euro, ein Anstieg von etwas mehr als 3 Prozent über einen Zeitraum von 24 Stunden.

Chart

Ethereum (ETH) nähert sich ebenfalls der Marke von 325 Euro, momentan bei 310 Euro, etwas mehr als 3 Prozent über einen Zeitraum von 24 Stunden bei Redaktionsschluss.

Chart

Von den Top-Ten Coins, die auf der CoinMarketCap gelistet sind, ist nur EOS in den roten Zahlen, mit weniger als 1 Prozent Verlust über einen Zeitraum von 24 Stunden. Sie handelt bei rund 4,81 Euro bei Redaktionsschluss.

Monero, das vor Kurzem sein Protokoll zum Schutz der Kryptwährung gegen ASIC Miner, insbesondere Bitmains kürzlich bekannt gegebenen Antimer X3, aktualisiert hat, ist über einen Zeitraum von 24 Stunden um etwas mehr als 1 Prozent gestiegen und bringt die Coin somit auf Platz 11 bei CoinMarketCap. Sie wird bei 138 Euro gehandelt.

Laut den Daten von CoinMarketCap beträgt die Gesamtmarktkapitalisierung rund 210 Milliarden Euro. Am 1. April lag dieser Wert noch bei 197 Milliarden Euro.

Global charts