Bitcoin fällt unter 3.000 Euro - Öl-Futures entwickeln sich gemischt

Sonntag, 6. Februar: Der Großteil der Top-20-Kryptowährungen verzeichnen über den Tag bis Redaktionsschluss leichte bis nennenswerte Verluste. Bitcoin (BTC) ist erneut unter die Marke von 3.400 US-Dollar (2.988 Euro) gefallen, wie aus Coin360-Daten hervorgeht.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bei Redaktionsschluss hat Bitcoin laut Coin360 nur knapp ein halbes Prozent über den Tag verloren. Er liegt damit bei etwa 3.387 US-Dollar (2.977 Euro). Über die Woche betrachtet liegt der aktuelle Kurs laut CoinMarketCap etwa 3 Prozent niedriger im Vergleich zu Anfang der Woche, als er noch bei 3.481 US-Dollar (3.060 Euro) lag.

Bitcoin 7-Tage-Kurschart

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Der Top-Altcoin Ripple (XRP) ist innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um über 1 Prozent gefallen. Aktuell liegt er bei etwa 0,290 US-Dollar (0,255 Euro). Auf dem Wochenchart liegt der aktuelle Kurs 9 Prozent niedriger als noch zu Anfang der Woche, wo er bei 0,317 US-Dollar (0,279 Euro) lag.

Ripple 7-Tage-Kurschart

Ripple 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH), der zweitgrößte Altcoin nach Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden um über 4 Prozent gefallen. ETH lag bei Redaktionsschluss bei etwa 102 US-Dollar (90 Euro), nachdem er den Tag mit 107 US-Dollar (94 Euro) begonnen hatte. Über die Woche betrachtet liegt Ethereum fast 6 Prozent niedriger als noch zu Beginn der Woche, wo er bei 108 US-Dollar (95 Euro) lag.

Ethereum 7-Tage-Kurschart

Ethereum 7-Tage-Kurschart. Quelle: CoinMarketCap

Unter den Top-20-Kryptowährungen verzeichnet nur Binance Coin (BNB) ein Wachstum. Er ist bei Redaktionsschluss um etwa 14 Prozent gestiegen und liegt bei CoinMarketCap auf Platz 10. Wie Cointelegraph kürzlich berichtete, bietet die Kryptobörse Binance seit kurzem im Rahmen einer neuen Partnerschaft mit dem Zahlungsanbieter Simplex Kreditkarten-Krypto-Käufe an.

Der Aktienmarkt setzt sein langsames, aber stetiges Wachstum fort. Der S&P 500 ist dabei um 0,47 Prozent und NASDAQ um 0,74 Prozent gestiegen. Der CBOE Volatility Index (VIX) hat über den Tag bis Redaktionsschluss 1,54 Prozent verloren. Doch wie Cointelegraph gestern berichtete, heißt es in einer aktuellen Analyse, dass das derzeitige Wachstum auf dem Aktienmarkt eine Bullenfalle sei.

Wichtige Öl-Futures und Ölindizes verzeichnen gemischte Marktentwicklungen. WTI Crude ist dabei um 0,17 Prozent gefallen, Brent Crude um 0,16 Prozent und Mars US um 1,34 Prozent. Opec Basket ist um 2,28 Prozent gestiegen und der Canadian Crude Index hat laut OilPrices ein leichtes Wachstum von 0,05 Prozent verzeichnet.

Vor kurzem zeigte sich Matt Hougan, der globale Forschungsleiter bei Bitwise Asset Management und Präsident bei ETF.com, davon überzeugt, dass die meisten Kryptowährungen letztendlich aussterben würden. Er merkte allerdings an, dass er in Bezug auf Krypto-Vermögenswerte immer noch optimischer sei als in Bezug auf Blockchain.