Bitcoin fällt unter 9.600 US-Dollar

Sonntag, 28. Juli – Die meisten der Top-20-Kryptowährungen melden über den Tag hinweg Verluste. Gleichzeitig ist Bitcoin (BTC) unter die Marke von 9.600 US-Dollar gefallen.

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoins Kurs ist derzeit um 5,2% gesunken und wir laut Coin360 bei 9.470 US-Dollar gehandelt. Auf dem Wochendiagramm ist die Coin um 12,68% gefallen.

Bitcoin 7-Kursdiagramm. Quelle: Coin360

Die Bank of China, eine der vier größten staatlichen Geschäftsbanken des Landes, hat kürzlich eine Infografik auf ihrer Website veröffentlicht, die zeigt, was Bitcoin (BTC) ist, wie es funktioniert und warum es wertvoll ist.

Ether (ETH) hält an ihrer Position als größte Altcoin fest. Ihre Marktkapitalisierung liegt derzheit bei 22,3 Milliarden US-Dollar. Die zweitgrößte Altcoin, Ripples XRP, hat zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels eine Marktkapitalisierung von 13 Milliarden US-Dollar.

Daten von Coin360 zeigen, dass die ETH in den letzten 24 Stunden einen Wertverlust von rund 5% verzeichnet hat. Momentan handelt ETH bei rund 209 US-Dollar. Über die Woche gesehen ist der Kurs um etwa 9% gesunken. 

Ether 7-Kursdiagramm. Quelle: Coin360

Wie Cointelegraph gestern berichtete, erwägt die institutionelle Kryptobörse San Francisco Open Exchange vor, dass Ether möglicherweise kein Altcoin mehr sei.

Die XRP ist in den letzten 24 Stunden um fast 2,95% gefallen und wird derzeit bei rund 0,310 US-Dollar gehandelt. Innerhalb der Woche ist die Coin um insgesamt 6,7% gefallen.

XRP 7-Kursdiagramm. Quelle: Coin360

Unter den Top-20-Kryptowährungen konnte nur Unus Sed Leo (LEO) zulegen, mit einem Zuwachs von 0,56%.

Verfolgen Sie hier die Kryptomärkte in Echtzeit