Neuer Meilenstein bei Bitcoin: 85% aller möglichen Bitcoins sind abgebaut

Am 1. August befanden sich 85% des maximalen Angebots von Bitcoin (BTC) im Umlauf, so dass für die nächsten 120 Jahre nur noch 3,15 Millionen neue Coins übrig blieben.

3,15 Millionen Bitcoins in 120 Jahren

Laut Daten von Blockchain.com haben Bitcoin-Miner am Donnerstag die 17.850.000ste Einheit im Rahmen einer Transaktionsvalidierung extrahiert.

Infolgedessen wird aufgrund der im Laufe der Zeit abnehmenden Anzahl von Minern zugesprochenen Coins pro Block die letzte Bitcoin erst im Jahr 2140 freigeschaltet werden. Bitcoin ist auf eine fixe Gesamtmenge von 21 Millionen Einheiten limitert.

Bitcoins in circulation

Bitcoins im Umlauf. Quelle: Blockchain

"Die Knappheit wird bald beginnen zu wirken", kommentierte ein als Rhythm bekannter Krypto-Trader das Ereignis auf Twitter.

Das aktuelle Bitcoin-Angebot bedeutet, dass nur maximal 17.850.000 Menschen eine ganze Coin besitzen können. In Wirklichkeit ist jedoch ein Teil des bereits abgebauten Angebots gar nicht im Umlauf und wird es auch nie sein, da manche Nutzer den Zugang zu ihren privaten Schlüsseln verlieren.

Schätzungen, wie beispielsweise von den Blockchain-Analysten von Chainalysis aus dem Jahr 2017, gehen von einem Anteil dieser verlorenen Münzen von bis zu 4 Millionen aus, was über 20% des Gesamtangebots ausmacht.

Immer mehr Konkurrenz beim Bitcoin-Mining

Im Mai 2020 wird es zu einer weiteren Reduzierung der Miner-Ausschüttungen kommen, die dann statt 12,5 BTC nur noch 6,25 BTC pro Block betragen werden. Analysten erwarten, dass die Bitcoin-Preise deshalb kontinuierlich steigen werden.

Zu denjenigen, die sich der Theorie anschließen, gehört etwa der Analyst Filb Filb. Dieser sagte letzten Monat voraus, dass BTC/USD dank der Unterstützung durch Miner nicht wieder unter 6.500 $ sinken werde. Im Allgemeinen würden Miner im Vorfeld der Halbierung einen wesentlich größeren Einfluss auf den Bitcoin-Preis ausüben, glaubt Filb.

Der Wettbewerb unter den Bergleuten ist seit dem jüngsten Boom von Bitcoin im Jahr 2019 hart. Wie Cointelegraph bereits erwähnte, setzen sowohl die Hash-Rate als auch die Mining-Schwierigkeit immer wieder neue Rekorde. Gleichzeitig macht die zunehmende Aktivität von Bitcoin die Coin für seine Benutzer immer sicherer.