Bitcoin-Mining Nachrichten

Aktuelle Nachrichten zu Bitcoin-Mining | Cointelegraph

Bitcoin-Mining ist ein Peer-to-Peer-Prozess, bei dem Daten in den öffentlichen Ledger von Bitcoin aufgenommen werden, um einen Vertrag zu verifizieren und zu sichern. Gruppen von aufgezeichneten Transaktionen werden in Blöcken gesammelt und dann der Bitcoin-Blockchain hinzugefügt. Bitcoin-Mining erfordert eine Menge Ressourcen, um das Netzwerk davor zu schützen, dass vergangene Transaktionsdaten geändert werden, indem alle Versuche, Blöcke zu ändern, für den Eindringling unwirksam gemacht werden. Bitcoin-Mining wird vom Netzwerk durch Transaktionsgebühren und Beiträge für neue Coins belohnt, um die Miner zu ermutigen, ihre Ressourcen für das Mining neuer Bitcoin-Blöcke zu verwenden. Da das Mining von Bitcoin immer schwieriger wird, ist es unmöglich geworden, als Einzelperson zu minen. Das Ergebnis ist, dass der Großteil des Bitcoin-Minings durch Mining-Pools durchgeführt wird, in denen sich mehrere Teilnehmer die Belohnung teilen. Bitcoin-Mining ist umstritten, da es zwar ein großartiges Werkzeug zur Sicherung von Transaktionen ist, aber die Skalierung des Netzwerks erschwert.