Bitcoin-Blase übertrifft Amazons Wachstum in der Dot-Com-Ära

Bitcoin (BTC) hat sich schneller von seinen Bärenzyklen erholt als Amazon während des Booms und dem Platzen der Dot-Com-Blase, wie Daten des Kryptoanalyse-Unternehmens Messari zeigen.

Der Ausbruch von Bitcoin 2019 ist im Vergleich dazu "extrem optimistisch"

Der Branchenanalytiker Ceteris Paribus teilte die Ergebnisse von Messari am 17. Juli in einem Tweet:

"Der jüngste $BTC-Zyklus spiegelt $AMZN während der Dotcom-Blase wider, jedoch mit einer deutlich schnelleren Erholung. Trotz des jüngsten Ausverkaufs liegt Bitcoin lediglich 54% unter seinem Höchststand, verglichen zu den -85% , bei denen die Amazon-Aktie in einem ähnlichen Zeitraum notierte."

Bitcoin and Amazon ‘bubbles’ comparison, 2015-2019

Die Blasen von Bitcoin und Amazon im Vergleich, 2015-2019. Mit freundlicher Genehmigung von Messari via @ceterispar1bus

In einem weiteren Tweet argumentiert Ceteris Paribus, dass die beiden Assets zwar deutlich unterschiedlich seien, aber beide an verschiedenen Momenten ihrer Geschichte rein von Spekulation getragen worden seien.

Ein Vergleich der beiden zeigt, dass Bitcoins Ausbruch nach dem Krypto-Winter im Vergleich zu Amazonas eigener turbulenter Vergangenheit "extrem bullisch" ist. Ceteris Paribus stellt fest, dass die Kryptowährung "viel höher notiert, als sich die meisten Menschen das im Dezember 2018 vorgestellt haben".

Industrieprespektive

Interessanterweise hat der erfahrene Händler Peter Brandt in diesem Sommer das wahrscheinliche Schicksal der Altcoin mit den Opfern der Dot-Com-Ära verglichen und vorhergesagt, dass sich die Bullen-Rallye von Bitcoin nicht auf den gesamten Kryptowährungssektor erstrecken werde - im Gegensatz zur historischen Rallye im Winter 2017. Er sagte:

"Nach dem Zusammenbruch des Tech-Booms 2001-02 explodierten Dotcoms mit realem Wert. Die 'alt'-.coms gingen bankrott."

Unterdessen hat Blockstream CEO Adam Back - der Erfinder des Hashcash Proof-of-Work (PoW)-Systems, das später im Mining-Algorithmus von Bitcoin verwendet wurde - die Coin positiv mit früheren Innovationsphasen verglichen.

"Bitcoin ist viel weiter und viel schneller zurückgekommen, als die Leute erwartet haben", sagte er. "Es gab in der frühen Dotcom-Ära ein Sprichwort über "Internet-Zeit", und [...] die Bitcoin-Zeit [....] scheint sich noch schneller zu entwickeln."

Im April dieses Jahres veröffentlichte Cointelegraph eine Expertenmeinung über die so genannte Bitcoin-Blase und ihre historischen Verwandten - sowohl die Tulpenmanie des 17. Jahrhunderts als auch die Dotcom-Blase von 1999-2000.