Chinas Regulatoren warnen vor Blockchain-"Mythologisierung"

Der Leiter der internationalen Abteilung der chinesischen Banken- und Versicherungsaufsichtsbehörde hat vor einer "Mythologisierung" der Blockchain-Technologie gewarnt, wie die Nachrichtenagentur South China Morning Post am 9. Juli berichtete.

Als Sprecher beim fünften Fintech Bund Summit in Shanghai am 8. Juli argumentierte Fan Wenzhong, dass Blockchain zwar "eine Innovation mit signifikanter Bedeutung" ist, man diese aber nicht "mythologisieren" sollte.

Laut Fan sei es schwierig, zuzugeben, dass Blockchain eine "Revolution" sein, da die Idee der Mehrfachbuchhaltung schon seit hunderten von Jahren existiert und angewandt wird. Ferner sei die "Dezentralisierung kein neuer Trend, sondern eine Schleife, da die frühsten menschlichen Transaktionen ohne zentrale Autoritäten stattgefunden haben". Fan bekräftigte die Position der Regierung zu Kryptowährungen mit folgenden Worten:

"Blockchain ist eine nützliche Innovation, aber das bedeutet nicht, dass Kryptowährungen, welche durch Blockchain entstanden ist, notwendigerweise nützlich sind."

China verfolgt eine rigorose Haltung, wenn es um Kryptowährungen geht. Laut der South China Morning Post haben die Regulierungsbehörden Ende Mai den Inlandszugang auf 110 ausländische Kryptowährungen verboten, während die Polizei 300 kriminelle Fälle im Zusammenhang mit digitalen Währungen untersucht.

Im Mai enthüllte eine chinesische Regierungsanalyse, dass die durchschnittliche Lebensdauer eines Blockchain-Projektes 1,22 Jahre beträgt und nur 8 Prozent der gestarteten Blockchain-Projekte noch am Leben sind. Trotz der düsteren Analyse lobte Chinas Präsident Xi Jinping Blockchain als "Teil der technologischen Revolution". Xi kommentierte:

"Seit dem Beginn des 21. Jahrhunderts haben globale wissenschaftliche und technologische Innovation eine beispiellose Periode intensiver Aktivität betreten. Eine neue Runde von wissenschaftlichen und technologischen Revolutionen und industriellen Veränderungen rekonstruiert die globale Innovationskarte und gestaltet die globale Wirtschaftsstruktur neu."