Ab 16. Dezember: Circle erhebt Strafgebühren für US-Poloniex-Nutzer

Circle, die Muttergesellschaft der Kryptowährungsbörse Poloniex, sagt, dass das Unternehmen Gebühren von US-Nutzern verlangen wird und sogar das gesamte Guthaben der Nutzer in Beschlag nehmen könnte, wenn diese ihr Geld nicht abheben.

In einem Blogbeitrag vom 3. Dezember warnte Circle, dass US-Händler keine andere Wahl haben, als Poloniex nicht mehr zu verwenden. Das wird gefordert, weil die Plattform zu einem eigenen Unternehmen werden soll.

Das Geld muss bis zum 16. Dezember von den Konten abgehoben werden. Tut ein Nutzer das nicht, können Gebühren anfallen, die theoretisch so hoch, wie der gesamte Kontostand ausfallen können. Im Blogbeitrag heißt es:

"Es gibt zwei Gebühren, die für Poloniex-Kunden in den USA anfallen könnten, wenn sie ihre Vermögenswerte nicht abheben: eine monatliche Servicegebühr für die Zeit, die ein Benutzer weiterhin Vermögenswerte auf der Plattform hält, sowie eine einmalige Ruhegebühr, wenn ein Konto gemäß den Bestimmungen der geltenden Vorschriften auf inaktiv geschaltet wird. Nicht abgehobene Vermögenswerte können, wie in den geltenden Vorschriften festgelegt, an die Regierungen der Länder gesendet werden."

Circle fügte hinzu, dass Benutzer keinen Zugriff mehr auf ihre Poloniex-Konten haben würden. Nicht abgehobene Token werden in den firmeneigenen Stablecoin USD Coin (USDC) umgewandelt. "Poloniex-Kunden in den USA werden NIEMALS mehr Gebühren bezahlen müssen, als ihr Gesamtkontostand beträgt", so der Blogbeitrag abschließend.

Fokus auf Wettbewerbsfähigkeit

Wie Cointelegraph berichtete, bestätigte Poloniex, dass sie Börse sich im Oktober von Circle trennen würde, um unter dem neuen Namen Polo Digital Assets tätig zu werden. Dieser Schritt, wie die damaligen Führungskräfte erklärten, soll die Wettbewerbsfähigkeit von Poloniex auf dem internationalen Markt steigern. Circle hat Anfang 2018 die Börse ursprünglich für 400 Mio. US-Dollar übernommen. 

Letzte Woche startete Poloniex eine dezentrale Börse (DEX) namens Poloni DEX eröffnet, nachdem sie diese übernommen hatte, als diese noch TRX Market hieß. Die Börse ist die größte DEX im Blockchain-Netzwerk Tron.