Trotz Markt-Korrektur letzte Woche: Kryptomärkte überwiegend im grünen Bereich

Donnerstag, 3. Mai: nach einer Woche mit einigen kleinen Stürzen und kleinem Wachstumsschüben ist der Kryptomarkt wieder klar im grünen Bereich. Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) sind heute, 3. Mai, wieder über ihre psychologischen Kursschwellen von 9.000 US-Dollar (7.500 Euro) bzw. 700 US-Dollar (580 Euro) gekommen.

COIN360

BTC wird aktuell bei 9.336 US-Dollar (7.798 Euro) gehandelt. Damit ist er innerhalb der letzten 24 Stunden bis Redaktionsschluss um 1,5 Prozent gestiegen.

BTC-Wert und Volumen

ETH ist innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um 9 Prozent gestiegen und liegt damit bei etwa 742 US-Dollar (619 Euro). Zum Sprung von ETH zurück über 700 US-Dollar (580 Euro) kam es trotz der Nachrichten, dass US-Regulierungsbehörden nächste Woche darüber sprechen werden, ob Ether als Wertpapier zu klassifizieren ist oder nicht. Ein Ethereum-Entwickler sagt nein, doch US-Regulierungsbehörden könnten sich dafür entscheiden.

ETH-Wert und Volumen

Von den Top-Ten-Coins auf CoinMarketCap ist EOS am stärksten zurückgegangen. Innerhalb von 24 Stunden ist er um etwa 3 Prozent gesunken und liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 18,19 US-Dollar (15,19 Euro). Trotz des heutigen Sinkfluges, ist EOS seit Anfang April um über 200 Prozent gestiegen und hat am 29. April mit 22 US-Dollar (Euro) seinen Höchststand erreicht.

EOS-Chart

IOTA ist am stärksten gestiegen, obwohl es diese und letzte Woche sehr FUD-einjagende Schlagzeilen gab. Er ist innerhalb von 24 Stunden um 12 Prozent gestiegen und lag bei Redaktionsschluss bei etwa 2,35 US-Dollar (1,96 Euro).

Die Gesamtmarktkapitalisierung liegt deutlich über 400 Mrd. US-Dollar (334 Mrd. Euro) und bei Redaktionsschluss bei etwa 444 Mrd. US-Dollar (370 Mrd. Euro).

Gesamtmarktkapitalisierung