Ehemalige Managerin von Google Russia ist nun CBO von Credits

Jennifer Trelewicz, die frühere Chief Technology Officerin von Google Russland, ist neuer Chief Business Officer (CBO) der Blockchain-Plattform Credits (CS).

Laut einer am 11. Oktober veröffentlichten offiziellen Ankündigung machte Trelewicz während ihrer Zeit als CEO des russischen Technologie-Startups S7 TechLab erste Erfahrungen mit der Blockchain.

In der Vergangenheit war sie außerdem als Direktorin des IBM System- und Technologielabors sowie als Direktorin für Risiken und Marktdaten bei der Deutschen Bank tätig.

Fokus auf neue Partnerschaften

Die potenzielle Zusammenarbeit mit großen Unternehmen wie IBM gehört jetzt zu den wichtigsten Wachstumschancen für Credits, fügte Trelewicz hinzu. Tatsächlich erklärte sie ausdrücklich, dass ihr Hauptziel im Unternehmen darin bestehen werde, neue Partnerschaften zu entwickeln:

Zuvor hatte Credits bekannt gegeben, dass sie sich im September 2018 dem New Vision Technology-Projekt des chinesischen Technologieriesen Lenovo angeschlossen hat.

Wie Cointelegraph am 2. Oktober berichtete, stellte Multicoin Capital, ein Investmentunternehmen für Blockchain- und Kryptowährungen, einen ehemaligen Google-Produktmanager als einen seiner neuen Investment-Principals ein.

Tech-Manager bewegen sich in Richtung Blockchain- und Kryptoindustrie

Talente von großen Technologieunternehmen haben in die Blockchain- und Kryptowährungsbranche gewechselt, da digitale Assets und ihre zugrunde liegende Technologie weltweit immer mehr Akzeptanz finden.

Wie Cointelegraph am 2. Oktober berichtete, stellte Multicoin Capital, ein Investmentunternehmen für Blockchain- und Kryptowährungen, einen ehemaligen Google-Produktmanager als einen seiner neuen Investment-Principals ein. 

Im März 2019 stieß Tom Noonan, ein ehemaliger Cybersicherheitsexperte bei IBM, zu Bakkt, der im vergangenen Monat seine physisch gelieferten Bitcoin (BTC)-Futures auf den Markt brachte.

. Im darauffolgenden April stellte Bakkt auch den ehemaligen technischen Leiter von Google, Mike Blandina, als Chief Product Officer ein.