Gemischter Kryptomarkt: Bitcoin steigt langsam, Ethereum knapp unter 260

Montag, 3. September: Die Kryptomärkte sind heute wieder bunt gemischt. Es gibt verstreute kleine Korrekturen, wie Coin360-Daten zeigen.

Marktvisualisierung von Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin (BTC) liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 7.255 US-Dollar (6.272 Euro). Er ist laut dem Cointelegraph Bitcoin-Kursindex über den Tag um einen Bruchteil von einem Prozent gefallen und hat seinen kürzlichen Zuwachs damit konsolidiert.

Nachdem er die Marke von 7.000 US-Dollar (6.051 Euro) am 31. August wieder zurückerobert hatte, ist der Top-Coin solide auf einen noch höheren Kurs geklettert und nähert sich nun der Marke von 7.300 US-Dollar (6.311 Euro). Bitcoin liegt um 525 US-Dollar (453 Euro) höher als zu Beginn des Wochen-Chart, was seinen 7-Tages-Zuwachs auf starke 8,32 Prozent bringt. Über den Monat betrachtet ist Bitcoin nun auch mit einem Plus von 3,62 Prozent im grünen Bereich.

Bitcoin 7-Tage-Kurs-Chart

Bitcoin 7-Tage-Kurs-Chart. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH) liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 287 US-Dollar (248 Euro), womit er um 2,27 Prozent über den Tag gefallen ist. Nach einer volatilen Woche war der Top-Altcoin gestern verlockend nahe dran, die Marke von 300 US-Dollar (259 Euro) zurückzuerobern. Er ist auf bis zu 298,32 US-Dollar (257,92 Euro) geklettert, aber hat es nicht geschafft, die Marke zu durchbrechen.

Die Nachrichten von letzter Woche darüber, dass die Chicago Board Options Exchange (CBOE) plant, ETH-Futures bis Ende 2018 auf den Markt zu bringen, hat den Kurs kaum bewegt. Ethereum hat über die Woche, in der der Markt generell im grünen Bereich war, aber dennoch ein gewisses Wachstum verzeichnet. Auf dem Wochen-Chart ist Ethereum nun um solide 5,15 Prozent gestiegen und die monatlichen Verluste sind auf 29,86 Prozent gesunken.

Ethereum 7-Tage-Kurs-Chart

Ethereum 7-Tage-Kurs-Chart. Quelle: CoinMarketCap

Die Top-Ten-Coins auf CoinMarketCap haben überwiegend geringfügige prozentuale Veränderungen verzeichnet, sowohl positive als auch negative. Diese bewegen sich im Bereich zwischen 1 und 2 Prozent. Die Ausnahme hierbei ist Monero (XMR), aktuell auf Platz 10 nach Marktkapitalisierung, der über den Tag um 8,34 Prozent gestiegen ist und nun bei Redaktionsschluss bei etwa 130,63 US-Dollar (112,94 Euro) lag. Nach einem kurzen Rückgang auf bis zu 97 US-Dollar (83 Euro) am 30. August hat Monero in den letzten Tagen einen starken, wenn auch zick-zack-artigen, Aufstieg verzeichnet.

Monero 7-Tage-Kurs-Chart

Monero 7-Tage-Kurs-Chart Quelle: CoinMarketCap

Bitcoin Cash (BCH) hat seinen großen Zuwachs im September mehr oder weniger konsolidiert und nur 2,36 Prozent über den Tag verloren. Damit liegt er bei Redaktionsschluss bei rund 624 US-Dollar (539 Euro). Nach einer stagnierenden Woche an der Marke von 560 US-Dollar (484 Euro) verzeichnete BCH nach seinem erfolgreichen Stresstest am 1. September einen deutlichen Anstieg in der Kursentwicklung.

Bitcoin Cash 7-Tage-Kurs-Chart

Bitcoin Cash 7-Tage-Kurs-Chart. Quelle: CoinMarketCap

Dogecoin (DOGE) hat sich nach der gestrigen starken Korrektur, bei der er über den Tag fast 20 Prozent verlor, wieder beruhigt. DOGE ist heute um 2,2 Prozent gestiegen und liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 0,0051 US-Dollar (0,0044 Euro).

Seit dem 30. August ist der Altcoin in die Höhe geschnellt und hat auch nach dem gestrigen Einbruch einen Zuwachs von 112 Prozent auf dem Wochen-Chart erzielt. Krypto-Kommentatoren haben die erstaunliche Kursentwicklung von DOGE einer bevorstehenden Infrastrukturentwicklung für ein Projekt namens Dogethereum zugeschrieben, dessen Demonstration am 5. September dieses Jahres stattfinden soll.

Dogecoin 7-Tage-Kurs-Chart

Dogecoin 7-Tage-Kurs-Chart. Quelle: CoinMarketCap

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt bei Redaktionsschluss bei etwa 236,5 Mrd. US-Dollar (204,5 Mrd. Euro), womit sie auf dem Wochen-Chart um fast 18 Mrd. US-Dollar (15,5 Mrd. Euro) gewachsen ist.

7-Tage-Chart der Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen

7-Tage-Chart der Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen auf CoinMarketCap

Am 3. September, veröffentlichte iPR Daily - ein auf geistiges Eigentum spezialisiertes Medienportal - einen Bericht, der enthüllte, dass der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba und das Tech-Konglomerat IBM die weltweiten Rankings für die Einreichung von Blockchain-bezogenen Patenten aktuell anführen. Der Bericht zeigte außerdem, dass Mastercard, Bank of America und die chinesische Zentralbank, die Volksbank von China (PBoC), alle weltweit führend bei der Patentierung von Innovationen im Zusammenhang mit Blockchain sind.