Japan: Fusion der Krypto-Gruppen zur Selbstregulierung ist noch "keine Tatsache"

Die beiden japanischen Kryptowährungs-Industriegruppen werden Berichten zufolge zu einer rechtlich sanktionierten Selbstregulierungsorganisation fusionieren. Dies wurde nach den am Donnerstag, dem 15. Februar abgehaltenen Gesprächen bekannt.

Der japanische Blockchain-Verband (JBA) und der japanische Kryptowährungs-Geschäftsverband (JCBA) sollen ab dem 1. April eine Einheit bilden, wie aus Mainstream-Medien hervorgeht.

Dieser Schritt ist eine Reaktion auf die Forderungen der Regulierungsbehörden, dass nur eine Organisation rechtliche Entscheidungen trifft. Das ist Teil der gesetzlichen Anforderungen, die ein Jahr zuvor im April 2017 in Kraft traten, als Japan die Lizenz für Kryptowährungsbörsen einführte.

Der JBA-Geschäftsführer Yuzo Kano kommentierte diese Entwicklungen und hob hervor, dass es zwar "Fortschritte" zwischen den beiden Gruppen gebe, aber die Fusion noch nicht abgeschlossen sei. Dies widerspricht den Berichten von Nikkei und anderen Medien.

"Der Verband berät sich über den Zusammenschluss mit dem JCBA für den Schutz der Kunden und die Industrieentwicklung. Es ist auch wahr, dass es Fortschritte gibt, aber es ist noch keine konkrete Tatsache", schrieb er am Freitag auf Twitter.

Eine Presseerklärung des JBA bekräftigte auch erneut, dass kein Zeitrahmen für die bevorstehende Fusion festgelegt worden sei.

Die Formalisierung der Industrie stellt einen weiteren Schritt dar, um Kryptowährungen zu ermöglichen, sich in Japan selbst zu regulieren, ihre eigenen Parameter zu bestimmen und ein Bonafide-Bereich in der Wirtschaft zu werden.

Sobald die Dachorganisation gebildet ist, wird sie Regulierungen und Vorschriften für ihre Mitglieder erlassen können. Darunter fallen auch etwaige Strafen für die Missachtung von neuen Regulierungsvorschriften.

Anfang der Woche berichtete der Cointelegraph, dass die südkoreanische Regierung ebenfalls mit dem Gedanken spielt, ein Börsenlizenz-Programm für inländische Unternehmen einzuführen.