Großes soziales Netzwerk aus China führt internen Krypto-Token ein

Eine der 25 größten chinesischen Internetseiten, das soziale Netzwerk Tianya Club, kündigte am 25. Juli an, dass sie einen internen Token auf Blockchain-Basis herausgeben wird.

In einem Blogeintrag beschrieb Tianya, dass die 90 Mrd. Tianyan Tokens (TYT) als eine Art Belohnungssystem wirken sollen und dabei parallel zum Tianya Diamond Token existieren, wobei letzterer allerdings keine Krypto-Münze ist.

Unter der Voraussetzung, dass die Mitglieder über ausreichend Tianya Diamond verfügen, erhalten sie dann die neuen TYT, wobei 80% der Token-Menge auf die Community entfallen. Die übrigen 20% werden für Verwaltungszwecke benötigt.

„Nach einem halben Jahr an Forschung und Entwicklung und unter Einbezug unserer Benutzer, nimmt das Tianya Blockchain Projekt nun endlich Gestalt an. Der öffentliche Start ist für den 8. August vorgesehen.“ So gibt die Plattform in ihrem Blogeintrag an.

Bei Angabe der Gründe für Entwicklung des Tokens schlägt Tianya eher nonkonformistische Töne an.

TYT war eine logische Schlussfolgerung, da die Plattform „sich dem Geiste von Konsensbildung, Zusammenarbeit und Dezentralisierung verpflichtet fühlt, der in der Natur von Blockchain verankert ist und die Tianya Community widerspiegelt.“

Technische Details über den TYT sind allerdings noch unter Verschluss. Die Veröffentlichung kommt zu einem Zeitpunkt, an dem in China ein Verbot für  Initial Coin Offerings (ICOs) gilt. Dementsprechend wird TYT wohl eher als internes Statussymbol fungieren und vorerst nicht als tauschbarer Altcoin.