Kryptomärkte bewegen sich seitwärts, Bitcoin bleibt unter 8.800 US-Dollar

Dienstag, 12. November: Die Kryptomärkte bewegen sich überwiegend seitwärts, wobei die Kursveränderungen der Top-20 in jede Richtung nicht mehr als 1% betragen.

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin (BTC) hat sich den Großteil des Tages seitlich bewegt und bleibt deshalb weiter knapp unter der 8.800 US-Dollar Marke. Die marktführende Kryptowährung konnte sich über den Tag zwar vom zwischenzeitlichen Tief von 8.705 US-Dollar bis auf den momentanen Kursstand von 8.750 US-Dollar aufschwingen, allerdings entspricht dies lediglich einem minimalen Zugewinn von insgesamt 0,27%.

Bitcoin 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Der Marktführer hat Probleme, sich in der momentanen Region zu festigen, weshalb einige Experten, darunter auch Cointelegraph Analyst Michaël van de Poppe, vermuten, dass Bitcoin bis auf 8.400 US-Dollar abrutschen könnte.

Bobby Lee, eine wichtige Stimme der Kryptobranche, ist durch die aktuelle Marktlage jedoch unbesorgt, so zeigte er sich zuletzt zuversichtlich, dass Bitcoin eines Tages die Marktkapitalisierung von Gold knacken kann und einen Kurswert von 1 Mio. US-Dollar erreichen wird.

Ether (ETH), die Nummer 2 unter den Kryptowährungen, kommt derweil auf einen Kursstand von 186 US-Dollar. Der führende Altcoin bewegt sich ähnlich „lahm“ wie Bitcoin, fährt jedoch einen kleinen Verlust von 0,1% ein.

Cointelegraph Experte Rakesh Upadhyay prognostiziert derweil, dass Ether durch einen Aufschwung über die 197,75 US-Dollar Marke in neuen Aufwind geraten könnte, wodurch dieser bis an den Widerstandsbereich von 223,99 – 235,70 US-Dollar klettern würde. Sollten die Bären jedoch in der Lage sein, den Kurs von Ether unter den Support von 173,841 US-Dollar zu drücken, dann steht womöglich eine Talfahrt bis auf den Support-Bereich von 151,829 – 161,056 US-Dollar bevor.

Ether 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: Coin360

XRP, die drittgrößte Kryptowährung, liegt bei Redaktionsschluss auf 0,271 US-Dollar, was einen leichten Tagesverlust von 1,44% bedeutet. Auf der jährlichen Swell Konferenz hatte Ripple Geschäftsführer Brad Garlinghouse bekräftigt, dass ihn die kurzfristigen Kursentwicklungen von XRP nicht interessieren, sondern dass er stattdessen das große Ganze im Blick hat.

XRP 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Top-20 mit gemischten Signalen

Die meisten Top-20 Kryptowährungen bleiben heute ebenfalls flach und können sich nicht mehr als 1% in die ein oder andere Richtung bewegen.

Eine der wenigen Ausnahmen ist NEO, die sich mit einem satten Plus von mehr als 10% zum eindeutigen Tagessieger kürt. Chainlink (Link) schafft mit einem Zuwachs von 3,29% das zweitbeste Ergebnis.

Cosmos (ATOM) ist derweil der Tagesverlierer, der ein Minus von mehr als 4% verkraften muss.

Die Gesamt-Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen beläuft sich zuletzt auf 240 Mrd. US-Dollar, wobei Bitcoin auf einen Marktanteil von 66% kommt.

alle live-updates zu den kryptomärkten hier