Nestlé, Carrefour und IBM wollen Kartoffelpüree über Blockchain verfolgen

Der Schweizer Lebensmittelriese Nestlé, die französische Supermarktkette Carrefour und IBM haben sich zusammengeschlossen und wollen die Blockchain-Technologie von IBM nutzen, um ein berühmtes französisches Fertiggericht zu verfolgen, wie die Unternehmen in einer Pressemitteilung am 15. April bekannt gegeben haben.

Nestlé und Carrefour sind beide Mitglieder auf der Blockchain-Plattform Food Trust von IBM und werden die Technologie ab heute nutzen, um die Lieferkette von Mousline, einer bekannten Instant-Kartoffelpüree-Marke, zu verfolgen.

Sobald es losgeht, können Kunden einen QR-Code mit ihren Smartphones scannen, um genau zu erfahren, woher die Kartoffeln in einem bestimmten Paket stammen, sowie den Weg bis zum jeweiligen Carrefour Store einsehen.

"Mit dem QR-Code auf der Verpackung des Produkts kann jeder Verbraucher über eine sichere Plattform Informationen auf sein Smartphone über die Lieferkette der Produktion zugreifen, einschließlich der verwendeten Kartoffelsorten, der Herstellungsdaten und -orte, der Informationen über die Qualitätskontrolle sowie der Orte und Daten der Lagerung, bevor das Produkt in die Regale gelangt", bestätigt die Pressemitteilung.

Diese Ankündigung folgt nur wenige Tage, nachdem die US-Supermarktkette Albertsons sagte, dass sie über Food Trust eins ihrer Produkte, nämlich Eisbergsalat, verfolgen würde. Darauf könnten dann weitere Produkte folgen.

Weltweit wurde bereits bei rund fünf Millionen verschiedenen Lebensmitteln in irgendeiner Form Blockchain in den Lieferketten integriert. Diese Branchennische wächst immer weiter.

"Diese Partnerschaft baut auf den gemeinsamen Werten der Unternehmen auf. Das Ziel ist es den Verbrauchern mehr Transparenz im Lebensmittelsektor zu bieten", so Carrefour in der Pressemitteilung weiter. Das Unternehmen fügte hinzu:

"Verbraucher erhalten zuverlässige und unfälschbare Informationen über die Lieferkette und die Produktion durch einfaches Scannen eines Produkts mit einem Smartphone."

Wie Cointelegraph berichtete, hat Carrefour selbst in den letzten Monaten die Blockchain-Integration vorangetrieben, indem sie diese Technologie zur Verfolgung von Milch verwendet haben.