Keine Endzeitstimmung für chinesische Bitcoin Miner

Auch inmitten zukünftiger behördlicher Einschränkungen könnten chinesische Bitcoin Miner - dank geringer Stromkosten in China - einem massiven Marktzusammenbruch standhalten.

Nach Bloomberg wäre die in diesem Sektor gedeihende, chinesische Industrie sogar bei einem Preisfall auf 7.000 $ pro Bitcoin noch höchst profitabel.

Der Bitcoin-Kurs schoss von $1.000  im Januar 2017 auf ein Rekordhoch von $20.000 im Dezember, wodurch die Anzahl der Miner und zwangsläufig der Energieverbrauch anstieg.

Durch einen Überschuss an Energieversorgung und die damit verbundenen geringen Energiekosten ist China schon lange der Goldesel für Bitcoin Miner gewesen.

Am 10. Januar haben die Analysten von Bloomberg New Energy Finance (BNEF) einen Bericht veröffentlicht, indem steht, dass die chinesischen Operatoren in diesem Bereich selbst bei einem Kurs bis $6.925 einen Profit erzielen können.

Nach der Analystin Sophie Lu wird das Minen in China fast immer profitabel sein.

"Bei dem jetzigen Preis für Bitcoins wird das Minen, unabhängig von jeglicher Strompreisentwicklung in China, profitabel sein."

Nach einem Treffen hinter verschlossenen Türen gibt es Gespräche, dass die Operatoren in China Einschränkungen in der Stromnutzung in Regionen mit hohem Stromverbrauch gegenüberstehen. Trotzdem zeigen die neusten Berichte, dass die großen Operatoren, wie zum Beispiel Bitmain, BTCC, BW mining oder BTC.com, keinen Grund für eine Endzeitstimmung haben.

Ein Tropfen auf den heißen Stein

Ergebnisse von Untersuchungen des Energieverbrauchs zeigen einen massiven Energiebedarf für das internationale Minen von Bitcoins auf, wobei die chinesischen Operatoren mit Abstand den größten Verbrauch aufweisen.

Die Statistiken von BNEF zeigen jedoch den Verbrauch für das Minen im Vergleich zum gesamten Energiebedarf des Landes. Mit 15,4 Terawattstunden an Kraft nutzen chinesische Miner nur 0,2 % der jährlichen Stromproduktion des Landes.

Die höchste Rate an Stromverbrauch für chinesische Miner beträgt $0,13 pro Kilowattstunde. Trotzdem können Operatoren einen Preis bis zu $0,03 aushandeln, sodass, nach Sophie Lu, Miner auch bei einem Preis von $3.869  pro Bitcoin profitabel bleiben können.

  • Folgen Sie uns auf: