OKEx listet Tron auf Customer-to-Customer Handelsplatform

Die in Malta ansässige Kryptobörse OKEx hat mit der Notierung von Tron (TRX) auf seinem Customer-to-Customer-Markt (C2C) begonnen, wie aus einer Pressemitteilung vom 7. März, die mit Cointelegraph geteilt wurde, zu entnehmen ist.

Die dezentrale C2C-Handelsplattform von OKEx ermöglicht es Benutzern, digitale Assets direkt miteinander zu handeln, ähnlich einem Peer-to-Peer-Modell (P2P). Auf der Plattform können Benutzer Aufträge mit selbst gewählten Wechselkursen und Zahlungsmethoden aufgeben, einschließlich Kryptowährungen und Fiat-Währungen wie Britische Pfund, Chinesischer Renminbi, Vietnamesischer Dong, Russische Rubel und Thailändischer Baht. Im Anschluss an die Listung werden an der Börse mehrere Werbeveranstaltungen für Benutzer gestartet, die mit TRX handeln.

Ende Februar begann OKEx mit der Aufnahme von Ripple (XRP) und Bitcoin Cash (BCH) auf ihrer C2C-Plattform. Gleichzeitig kündigte OKEx das Delisting von drei Kryptowährungen an: NEO (NEO), QTUM (QTUM) und Exchange Union (XUC).

Ebenfalls im letzten Monat fügte OKEx seiner Plattform vier neue Krypto-Derivatpaare hinzu, mit denen Benutzer Bitcoin SV (BSV), QTUM, DASH (DASH) und NEO gegen Bitcoin und Tether mit einer 3-fachen Leverage Option handeln können.

Laut CoinMarketCap ist OKEx nach dem angepassten Handelsvolumen derzeit die zweitgrößte Kryptowährungsbörse. Das Handelsvolumen der Börse beträgt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels 718 Mio. Euro.

TRX ist derzeit die zehntgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Bei Redaktionsschluss notiert die Münze bei 0,020 Euro und hat in den letzten 24 Stunden um etwa 1,4 Prozent verloren.