OKEx listet Ripple und Bitcoin Cash auf Customer-to-Costumer Plattform

Die in Malta ansässige Kryptobörse OKEx hat Ripple (XRP) und Bitcoin Cash (BCH) auf seiner Customer-to-Customer Handelsplattform notiert, wie aus einer mit Cointelegraph geteilten Pressemitteilung vom 22 Februar hervorgeht.

OKEx, die nach dem täglichen Handelsvolumina zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels drittgrößte Kryptobörse, ermöglicht es Benutzern nun, XRP und BCH mit fünf unterstützten Fiat-Währungen zu kaufen oder zu verkaufen: Britisches Pfund (GBP), Chinesischer Renminbi (CNY), Vietnamesischer Dong (VND) , Russischer Rubel (RUB) und thailändischer Baht (THB) wurden zu der Handelsplattform von OKEx hinzugefügt.

Der thailändische Baht wurde Mitte Februar hinzugefügt.

Während des neusten Upgrades bleiben alle Dienste auf der OKEx-Plattform weiterhin bestehen, heißt es in der Mitteilung. Die Plattform ermöglicht es Benutzern, Aufträge mit selbst gewählten Wechselkursen und Zahlungsmethoden aufzugeben und Krypto von anderen Benutzern zu kaufen oder zu verkaufen, wobei Fiat ohne Transaktionsgebühren verwendet werden.

Die neuen Währungen werden zu den bereits unterstützten Kryptowährungen Bitcoin (BTC), der Stablecoin Tether (USDT), der größten Altcoin Ethereum (ETH) und Litecoin (LTC), der fünftgrößten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung hinzugefügt.

Zur gleichen Zeit hat OKEx das Delisting von drei Kryptowährungen angekündigt: Am 25. Februar wird OKEx die Unterstützung der Kryptowährung NEO (NEO) sowie QTUM (QTUM) und Exchange Union (XUC) einstellen.

Vor kurzem hat OKEx vier neue Krypto-Derivatpaare auf seiner Plattform gelistet, mit denen Benutzer Bitcoin SV (BSV), QTUM, DASH (DASH) and NEO gegen Bitcoin oder Tether mit einer 3-fach-Hebeloption gegen Margin handeln können.

Die neu notierte XRP-Coin ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, nachdem sie im Januar ihren Spitzenplatz eingebüßt hatte. Vor kurzem hat der CEO und stellvertretende Direktor des japanischen Finanzdiesntleistungsgiganten SBI Holdings Ripple als eine der Gründe genannt, um optimistisch in die Zukunft von Kryptowährungen zu sehen.

Bitcoin Cash , eine Kryptowährung, die im August 2017 als Folge einer Bitcoin Hard-Fork entstanden ist, steht nach Marktkapitlisierung momentan an sechster Stelle. Kürzlich hat die größte US-amerikanische Kryptobörse und Wallet-Anbieter Coinbase BCH in seiner Coinbase Wallet gelistet.