P2P Netzwerk nutzt neues Protokoll für besseren Datenschutz und weniger Zensur

Große Kryptobörse meint, die Welt ist am Rande einer Datenkrise, weshalb sie eine digitale Kooperative aufnimmt, die den Nutzern volle Kontrolle über ihre persönlichen Daten geben soll.

CoinBene hat angekündigt, ab jetzt das Internet of People (IoP) zu führen — dies ist eine digitale kooperative Gemeinschaft, die es ihren Nutzern erlaubt „eine neue Generation an DApps“ zu bauen, die volle Kontrolle über persönliche Daten und keinerlei Zensur oder Einschränkungen durch Regierungen bzw. große Unternehmen bieten.  

IoP sagt, dass sein neues Protokoll und das „Menschen an erster Stelle” Prinzip wichtige Elemente in einer Welt sind, in der täglich Datenschutz-Verletzungen geschehen und in der große Konzerne weitaus mehr Informationen sammeln, als sie eigentlich bräuchten. Des Weiteren mahnt man auch den Status Quo des Internets an — die Online-Welt habe schon längst die eigentliche Grundidee, die der Verknüpfung von Menschen, vergessen — nach Ansicht von IoP haben Kryptowährungen diesen Zustand sogar noch verschlechtert, anstatt ihn zu beheben, da das Modell der Initial Coin Offerings (ICOs) „die Werte, auf denen Krypto aufgebaut wurde, verrät.“

„Mehr als eine Kryptowährung”

CoinBene meint, dass IoP mehr ist als eine Kryptowährung, da es Peer-To-Peer Betrieb ermöglicht, ohne jeglichen Mittelsmann, ohne Zensur und ohne Einschränkungen. Die erste Version des neuen Kommunikationsprotokolls Mercury wurde vor Kurzem veröffentlicht, die dezentralisierten Apps (DApps), die auf das IoP-Protokoll zurückgreifen, sind grundsätzlich sicherer und bieten mehr Datenschutz, während sie trotzdem alle Funktionalitäten von den Apps der zentralen Anbieter beibehalten.  

IoP betont, dass der Hauptunterschied von Mercury der Umgang mit Benutzerdaten ist. Die DApp Anbieter erhalten dabei lediglich Informationen, die benötigt werden, um ihre Dienstleistungen anzubieten. So weit wie möglich sollen die persönlichen Daten der Nutzer niemals deren Gerät verlassen und in den entsprechenden Fällen nur mit einer sehr starken Verschlüsselung.  

IoP selbst beschreibt sich als eine dezentralisierte digitale Kooperative (DDK) und gibt an, mittlerweile schon Mitglieder in ca. 40 Ländern zu haben. Des Weiteren würde keine Notwendigkeit bestehen, ein Initial Coin Offering durchführen zu müssen, da die eigene Kryptowährung „von Menschen gekauft wird, die die Werte des Projektes aktiv unterstützen.“

 

IoP setzt sich aus einem Netzwerk dezentralisierter Knotenpunkte (Nodes) zusammen, wobei jeder eingeladen ist, seinen eigenen einzurichten und zu betreiben. Die Community wird mit IOP Coins belohnt, ein Konzept, dass das Potenzial hat, den hohen Energieverbrauch von traditionellem Mining zu umgehen.

CoinBene ist froh, IoP zu listen und sagt, dass die Einführung der Börse hilft, den Kunden so viele digitale Wertanlagen wie möglich anzubieten.

Was heißt das für die Nutzer?

IoP hofft, den Einsatz von Mercury für dezentralisierte Anwendungen so leicht zu machen, wie die Benutzung der großen, zentralisierten Anbieter, ähnlich Google Play oder dem App Store von Apple. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal wäre allerdings der viel höhere Grad an Datensicherheit für die Nutzer.

Dank der Infrastruktur von IoP  können die Benutzer nicht ausspioniert werden. Auf den Servern ist es möglich, spezifische Profile zu erstellen, die verschiedenen Zwecken zugeordnet werden können. Zum Beispiel könnte ein Nutzer ein Profil für Geschäftliches haben und ein gänzlich anderes für Online-Dating. Außerdem geht die Plattform davon aus, dass die Peer-To-Peer Natur des Netzwerks es Regierungen erschwert, den Zugriff auf Daten zu blocken oder zu zensieren.

Das ausdrückliche Ziel von IoP ist es, Kryptowährungen massentauglich zu machen. Es soll eine Technologie geschaffen werden, die die Menschen tatsächlich verlangen und die der Öffentlichkeit Krypto und dessen Vorteile zugänglich macht. IoP gibt außerdem an, dass es mit großen Universitäten auf der ganzen Welt zusammenarbeitet. Dort binden sie IoP ein und setzen Kryptowährungen auf den Lehrplan, da Krypto in Zukunft für nahezu jede Disziplin relevant sein wird.

 

Disclaimer. Cointelegraph unterstützt keine Inhalte oder Produkte auf dieser Seite. Wir möchten Ihnen alle wichtigen Informationen zur Verfügung stellen, die wir erhalten können. Die Leser sollten jedoch ihre eigenen Recherchen anstellen, bevor sie unternehmensbezogene Maßnahmen ergreifen, da Sie selbst die volle Verantwortung für ihre Entscheidungen tragen. Dieser Artikel kann nicht als Anlageberatung betrachtet werden.