PayPals ursprüngliche Idee war eine globale Währung ähnlich zu Krypto

Der Mitbegründer von PayPal, Luke Nosek, sagte, seine Firma wollte ursprünglich eine digitale Währung schaffen, die von Banken und Regierungen unabhängig ist, ähnlich wie Krypto. Das Video seiner Kommentare wurde am Donnerstag, 31. Januar, auf dem Krypto-Streaming-Dienst Bloxlive.Tv hochgeladen.

Bei einem Panel auf dem World Economic Forum in Davos, Schweiz, letzte Woche wurde Nosek gefragt, ob PayPal oder WeChat Pay, ein In-App-Zahlungssystem, das vom großen chinesischen Messenger verwendet wird, bereits verschiedene Probleme gelöst hat, die mit Online-Transaktionen zusammenhängen, oder ob Kryptowährungen auch diese Probleme lösen könne.

Auf diese Frage antwortete der Mitbegründer von PayPal:

"Viele Menschen wissen das nicht, aber die ursprüngliche Aufgabe von PayPal bestand darin, eine globale Währung zu schaffen, die unabhängig von den Einflüssen dieser korrupten Kartelle von Banken und Regierungen war, die ihre Währungen entwerteten."

Dem Unternehmen sei es gelungen, wirtschaftlich etwas sehr Mächtiges zu bauen, fuhr er fort. Allerdings hat PayPal sein ursprüngliches Ziel nie erreicht und wurde zu zentralisiert, zu denen auch die großen Finanzinstituten wie Visa, Mastercard und SWIFT gehören, unterstrich Nosek.

PayPal sei verpflichtet, alles zu tun, um diese Institutionen zufrieden zu stellen, so Nosek. "Wir haben gelernt zu spielen", fügte er hinzu.

Nosek, der ebenfalls Vorstandsmitglied bei SpaceX ist und ein Freund des anderen PayPal-Mitgründers Elon Musk ist, bedauert, dass er und Musk nicht genug Zeit hatten, um etwas zu entwickeln, das dem Konzept einer dezentralisierten Kryptowährung näher kommt. Sie scheiterten daran, weil sie von den Investoren dazu gedrängt wurden, das Produkt so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen, sagte Nosek.

Schließlich wies Nosek darauf hin, dass er den Bitcoin- und Ethereum-Entwicklern dankbar sei, weil sie ihre eigenen Ökosysteme geschaffen und ihre Einführung nicht vorzeitig vorangetrieben hätten. Er hofft, dass sie niemals den gleichen Druck von Investoren haben werden wie PayPal einst.

PayPal, ein Zahlungssystem, dessen aktive Anzahl von Nutzern im dritten Quartal 2018 254 Millionen überschritten hat, führte kürzlich ein Blockchain-basiertes Belohnungssystem für seine Mitarbeiter ein. PayPal-Mitarbeitern bekommen Token für die Teilnahme an innovationsbezogenen Programmen und Ideen zur Verfügung gestellt und können diese für über 100 "Erlebnisse" innerhalb des Unternehmens austauschen.