Bericht: Telegrams TON Blockchain kompatibel mit Ethereum DApps

Mit der TON-Blockchain (Telegram Open Network) können Entwickler ihre Ethereum-Smart Contracts (ETH) übertragen.

Wie die Nachrichtenagentur CoinDesk am 30. August berichtete, erstellt das von Telegram verwaltete Software-Startup TON Labs ihren Investoren einen Solidity-Compiler für seine Blockchain. Diese Programmiersprache wird hauptsächlich zur Entwicklung von Smart Contracts im Ethereum-Netzwerk verwendet.

Veränderungen im Code könnten von Nöten sein

Laut Bericht können Entwickler mit dem Tool ihre ETH-Smart Contracts auf TON übertragen. Es ist jedoch nicht festgelegt, ob Änderungen an ihrem Code erforderlich wären. Alexander Filatov, CEO und Managing Partner von TON Labs, erklärte der Nachrichtenagentur:

„Das war wahrscheinlich das Schwierigste, was wir gebaut haben. Es wird der Ethereum-Community ermöglichen, alles, was sie für Ethereum geschrieben haben, in TON zu integrieren.“

Eine seit je her beliebte Plattform

Das Unternehmen baut auch andere Tools zur Verbesserung des TON-Ökosystems. Es wird auch darauf hingewiesen, dass der Compiler seit Juli getestet wird. TON wurde vom Team von Telegram entwickelt und ist ein Blockchain-Projekt, das dezentrale Anwendungen und Messaging ermöglichen soll.

Wie Cointelegraph gestern berichtete, könnten die öffentlichen Blockchain-Tests von Telegram Open Network am 1. September starten, so einer der Investoren.