Top 10 Krypto-Investitionen haben 2017 Rendite von mehr als 136.000,00% eingebracht

Eine Untersuchung der Top-Zehn Krypto-Investitionen für das Jahr 2017, basierend auf der Kapitalrendite (ROI) der jeweiligen Investition, hat ergeben, dass jede davon im Durchschnitt eine Rendite von 136.000,00% abgeworfen hat. Dies geht aus Daten hervor, die Cointelegraph am 27. Juli von den Analysten der Crypto Finance Conference zugespielt wurden.   

Von allen Kryptoprojekten, die im Jahr 2017 ein Minimum von 1 Mio. $ umsetzen konnten, schaffte IOTA (MIOTA) eine sagenhafte Rendite von 614.934,00%, womit sie sich klar an die Spitze der Rangliste setzen konnte.

IOTA ist eine Krypto-Plattform, die sich auf das Internet-der-Dinge (IoT) spezialisiert und dabei ein sogenanntes Tangle System einsetzt. Das angewendete Protokoll unterscheidet sich von Blockchain insofern, dass es weder „Blöcke“ noch „Mining“ einsetzt. Im Gegensatz dazu fußt es auf einem gerichteten azyklischen Graphen (DAG) – also einem topologisch angeordneten System, in dem verschiedene Arten von Transaktionen auf verschiedenen Ketten (Chains) gleichzeitig in einem Gesamtnetzwerk laufen. Die Analysten der CFC merken zusätzlich an, dass das Projekt „bis 2025 erwartungsgemäß über 75 Mrd. verbundene Geräte verfügt.“

Auf dem zweiten Platz landet Nxt, ein auf Blockchain basierendes, dezentralisiertes Ökosystem, das sich auf Crowdfunding, Cloud-Dienstleistungen und Handel von digitalen Wertanlagen spezialisiert. Anleger, die in den ursprünglich herausgegebenen NXT Token investiert hatten, konnte eine Rendite von mehr als 500.000,00% verzeichnen.

Die Open-Source Blockchain-Plattform Ethereum (ETH) — mitbegründet von Vitalik Buterin, der das Projekt mit der hohen Ambition ein „Weltcomputer“ zu werden versehen hat — erreicht den dritten Platz auf der Rangliste, nachdem sie ihren Investoren eine Rendite von mehr als 141.000,00% einbrachte.

Andrea-Franco Stöhr, Geschäftsführer und einer der Gründer von CFC, sagte zu den Ergebnissen der Studie:

„Kein Projekt in den Top-Ten hat eine Kapitalrendite (ROI) von unter 6.000,00% - solche Zugewinne sind für Anleger in anderen Märkten unvorstellbar. Solche Zahlen demonstrieren das große Potenzial und die Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten von Kryptowährungen. Außerdem legt der besonders deutliche Erfolg von Infrastruktur-Projekte nahe, dass Anleger möglichst in Unternehmen mit grundlegenden Konzepten investieren sollten, da diese das Internet der nächsten 10 bis 15 Jahre neu definieren.“

ROI-Driven Crypto Research Findings

Ergebnisse der Krypto-Studie auf Basis des ROI. Quelle: Crypto Finance Conference

Diese Woche hatte Alexis Ohanian, einer der Mitbegründer von Reddit (dessen Wagniskapitalfirma Initialized Capital einer der ersten Investoren in Coinbase war), seine Sicht auf Krypto-Investitionen dargelegt. Ohanian erklärte, dass er auf „die Hacken und Schaufeln“ des aufstrebenden Sektors setzen würde. Mit anderen Worten, er sieht solche Projekte vorne, die „robuste“ aber „unattraktive“ Infrastruktur bauen, die jedoch das Fundament der ganzen Branche gießen.