Top-20 Kryptos legen leicht zu, Ölmärkte ebenfalls im Aufwind

Dienstag, 12. Februar: Die Top-20 Kryptowährungen verzeichnen insgesamt leichte Gewinne, wie CoinMarketCap zeigt.

Market visualization from Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Die marktführende Kryptowährung Bitcoin (BTC) hat einen leichten Zuwachs von 0,05% eingefahren, was den Kurs bei Redaktionsschluss auf 3.658 US-Dollar anhebt. Bitcoin ist in der letzten Woche insgesamt um 5,65% nach oben geklettert, die anderen Top-20 Kryptos haben sich ähnlich verhalten, bis auf eine Ausnahme.

Bitcoin 7-da7 price chart. Source: CoinMarketCap

Bitcoin 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Ethereum (ETH) hat seine Spitzenposition unter den Altcoins zurückerobert, was ihn zur zweitgrößten Kryptowährung hinter Bitcoin macht. Zuletzt konnte 1% Tageszuwachs erzielt werden, was den Kurs bei Redaktionsschluss auf 123 US-Dollar drückt. Unter der Woche zeigte sich zwar ein zwischenzeitliches Tief von 103 US-Dollar, insgesamt konnte Ethereum in der Woche aber 15% zulegen.

Ethereum 7-day price chart. Source: CoinMarketCap

Ethereum 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Ripple (XRP) korrigiert um 0,1% nach unten, wodurch der Kurs auf 0,304 US-Dollar kommt. Über die Woche kann der Coin allerdings einen soliden Zuwachs von 2% hinlegen.

Ripple 7-day price chart. Source: CoinMarketCap

Ripple 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: CoinMarketCap

Die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen befindet sich auf 121,6 Mrd. US-Dollar, wobei das Tagestief 119 Mrd. US-Dollar ausgemacht hat. Das tägliche Handelsvolumen ist mit 20 Mrd. US-Dollar relativ hoch, nachdem es sich in diesem Monat zumeist zwischen 15 – 17 Mrd. US-Dollar befand.

Total market capitalization monthly chart. Source: CoinMarketCap

Monatsdiagramm der Gesamt-Marktkapitalisierung. Quelle: CoinMarketCap

EOS (EOS), die viertgrößte Kryptowährung, ist mit 6,6% Zuwachs der eindeutige Tagessieger unter den Top-20 Kryptos. Im Gegensatz dazu ist der Binance Coin (BNB) der Verlierer des Tages, nachdem dieser einen Abschwung von 4,46% hinnehmen musste.

In den letzten 7 Tagen konnte Litecoin (LTC) sich am stärksten hervortun, da über die Woche ein satter Aufschwung von 30% generiert werden konnte.7 days, Litecoin (LTC) is up the most, having grown by almost 30 percent at press time.

Der amerikanische Vermögensverwalter Morgan Creek Digital hat 40 Mio. US-Dollar Investitionskapital eingesammelt, darunter von zwei großen Pensionsfonds, um mit dem Geld einen neuen Risikokapitalfonds zu gründen, der sich auf Digitale Vermögenswerte spezialisiert. Morgan Creek Digital Gründer Anthony Pompliano will mit dem neuen Fonds erreichen, dass die Anleger erste Berührungspunkte mit der Kryptobranche knüpfen und ihre Vorbehalte dagegen abbauen.  

Randal K. Quarles, der Vorsitzende des Finanzstabilitätsrates, äußerte in einem neuen Bericht, dass Kryptowährungen „eine Herausforderung für jeden Gesetzesrahmen” sind.

Die Aktienmärkte konnten heute ebenfalls zulegen, wobei der Index Dow Jones Industrial Average (DIJA) um 1,49% nach oben gegangen ist, während der S&P 500 Index 1,29% Zugewinn verzeichnet und der Nasdaq Composite um 1,42% ansteigt. Art Hogan, der Chef-Stratege von National Securities, geht davon aus, dass diese positive Entwicklung darauf zurückzuführen ist, dass der amerikanische Regierungsstopp beendet worden ist.

Die Indizes für die Ölpreise sind ebenfalls nach oben gegangen, so hat der Canadian Crude Index 1,3% zugenommen, während West Texas Intermediate (WTI) 1,47% zulegt und Brent Crude um 1,61% wächst, wie Oilprice.com zeigt. Die Ölmärkte legen damit einen kleinen Aufschwung hin, der wahrscheinlich mit dem Erscheinen des monatlichen Marktberichtes der OPEC zusammenhängt.