Altcoin-Apokalypse – Top-20 Kryptowährungen mit Verlusten von mehr als 34%

Dienstag, 24. September: Auch die Altcoins müssen heute Blut lassen, wobei einige der Top-20 Kryptowährungen sogar heftige Verluste von mehr als 34% verzeichnen.

Marktvisualisierung von Coin360

Die letzten paar Stunden waren für die Kryptomärkte regelrecht desaströs. Nachdem es für Bitcoin urplötzlich nach unten ging, fallen nun auch die Altcoins stark ab. Selbst große Kryptowährungen stellen Verluste im zweistelligen Bereich fest, wobei Bitcoin SV (BSV) mit einem Absturz von mehr als 34% die unrühmliche Ehre hat, der klare Tagesverlierer zu sein.

Ether (ETH), der marktführende Altcoin, hat in den letzten 24 Stunden mehr als 50 US-Dollar verloren, was einen Tagesverlust von 24% bedeutet und den Kurs auf zuletzt 156 US-Dollar absenkt.

Ether 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: Coin360

XRP ist derweil unter die wichtige Marke von 0,25 US-Dollar abgerutscht, nachdem zwischenzeitlich ein Tageshoch von 0,28 US-Dollar zu Buche stand, das jedoch letztendlich in einen momentanen Kurs von 0,234 US-Dollar umgeschlagen ist. Der Tagesverlust beträgt dementsprechend insgesamt 16%.

XRP 24-Stunden-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Die weiteren Top-20 Coins, die heute mit satten Rückgängen zu kämpfen haben, sind EOS mit einem Minus von 29%, Bitcoin Cash (BCH) mit einem Verlust von 24%, sowie Cardano (ADA) und Tron (TRX), die jeweils um 23% abgefallen sind.

Wie Cointelegraph vor wenigen Minuten berichtet hat, hat Marktführer Bitcoin einen sogenannten „Flash Crash“ hingelegt, durch den der Kurs (wortwörtlich) blitzartig von 9.800 US-Dollar auf nur noch 8.150 US-Dollar abgestürzt ist. Diese heftige Abwärtsbewegung könnte in einer Talfahrt bis auf 7.500 US-Dollar resultieren.

Bei Redaktionsschluss sieht es noch nicht so aus, als ob sich die Kurse der Altcoins stabilisieren.

alle live-updates zu den kryptomärkten hier