USPS reicht Patent zur Nutzung von Blockchain für die Verifizierung von Nutzeridentitäten ein

Der US-amerikanische Postdienst (USPS) hatte letzten September ein Patent für ein System zur Authentifizierung von Nutzerinformationen eingereicht, das eine öffentlichen und einem privaten Schlüssels sowie einer "Blockchain-Komponente" involviert. Dies bestätigt eine gestern, am 22. März öffentlich gewordene Patentanmeldung vom US-Amt für Patente und Warenzeichen.

Das Patent mit dem Namen "Methoden und Systeme für eine digitale Vertrauensarchitektur" merkt an, dass Nutzer heutzutage nicht immer darauf vertrauen können, dass ihre Transaktionen im Internet sicher und verlässlich ablaufen:

"Während immer mehr unserer alltäglichen Interaktionen zu online Aktivitäten werden, ist es offensichtlich, dass die Werkzeuge, die den Benutzern Vertrauen bieten sollen, nicht adäquat in der Lage sind, ein gewünschtes Sicherheitsniveau zu gewährleisten. Hilfsmittel, die auf physischen Interaktionen basieren, wie die Kommunikation von Angesicht zu Angesicht und die Fähigkeit "vor Ort zu gehen", um Probleme zu lösen, sind in einer digitalen Umgebung nicht möglich. "

Um dieses Problem anzugehen, will der USPS eine "digitale Vertrauensarchitektur" implementieren. Diese basiert auf "Komponenten zur Immatrikulation und Verifizierung von Nutzerkonten" durch Identitätsinformationen; eine "Schlüsselbereitstellungskomponente, die zum Generieren eines öffentlichen und privaten Schlüssels für das Benutzerkonto dient;" eine Nutzer-Email-Komponente, um die Email mit einem privaten Schlüssel zu unterschreiben; Eine Datenerfassungskomponente, um sensitive Daten zu erfassen; und eine Blockchain-Komponente, um Eintragungen auf der Blockchain vorzunehmen.

Das Büro des Generalinspekteurs der USPS hatte im Mai 2016 einen Bericht mit dem Titel "Blockchain-Technologien: Möglichkeiten für den US-amerikanischen Postdienst" veröffentlicht, der aufzeigt, wie Blockchain-Technologien von USPS in Zukunft genutzt werden könnten, sobald sie jedoch weiter fortgeschritten sind.

Diverse Unternehmen haben Patente in den USA für Blockchain-Projekte eingereicht, von dem chinesischen Unternehmen Lenovo für Dokumenten-Verifikationen auf Blockchain-Basis bis hin zu PayPal, das sich Anfang des Monats um ein Patent für ein Blockchain-System bewarb, welches die Transaktionszeiten beim Handel mit Krypto beschleunigen soll.