VeChain unterzeichnet Absichtserklärung über Blockchain-Entwicklung mit Zypern

Die in Singapur ansässige Blockchain-Plattform VeChain Foundation, das US-amerikanische Blockchain-Startup CREAM und der nationale Investitionspartner der Republik Zypern, Invest Cyprus, haben laut einer am 26. Oktober veröffentlichten Pressemitteilung eine Absichtserklärung unterzeichnet. Diese Erklärung soll ein Rahmen für Blockchain-Technologien und verwandte Anwendungsfälle schaffen.

Gemäß der Absichtserklärung werden die Parteien an einer Reihe von nationalen Investitionsstrategien arbeiten, die Blockchain-getriebene Volkswirtschaften umfassen und die Blockchain-Technologie, insbesondere im Finanzdienstleistungssektor, fördern. Das Abkommen zielt auch darauf ab, die Regierungspolitik in der Blockchain-Industrie zu informieren und die wirtschaftliche Entwicklung in Zypern zu erleichtern.

Die vorgeschlagenen Reformen werden angeblich den aufsichtsrechtlichen Verfahren wie den Anforderungen der Geldwäschebekämpfung (AML), der Know Your Customer (KYC) , dem EU Gesetz und andere Vorschriften entsprechen.

Um die festgelegten Ziele zu erreichen, werden VeChain und CREAM in Zypern ein Joint Venture gründen, das bei der Entwicklung und Implementierung von Blockchain-Lösungen behilflich sein wird. Michalis P. Michael, Chairman von Invest Cyprus, sagte, dass Invest Cyprus die Blockchain als "sowohl transformierend als auch fiskalisch auf der Infrastrukturebene" betrachtet. Michel fügte hinzu:

"Wir investieren in die Entwicklung des Fintech-Blockchain-Sektors und planen, an der Spitze zu stehen, um Investitionen und wirtschaftliche Entwicklung in Zypern und der Region zu ermöglichen."

Im November letzten Jahres kündigte die zypriotische Börsenaufsicht (CySEC) ihre Absicht an, Blockchain in ihr elektronisches Zahlungssystem durch eine Partnerschaft mit der Blockchain Technology für Algorithmic Regulation and Compliance Association (BARAC) zu integrieren.

Mit der Einführung des elektronischen Zahlungssystems auf Blockchain-Basis wird von den Verbrauchern erwartet, dass sie mehrere Vorteile wie schnellere Transaktionen, reduzierte Gebühren und eine verbesserte Zahlungstransparenz erhalten.

Diesen Sommer haben VeChain und der globale Logistikdienstleister DB Schenker gemeinsam ein Blockchain-basiertes Lieferantenbewertungssystem entwickelt, um die Logistikpartner von DB Schenker in China zu bewerten. Das System bewertet die Partner basierend auf gesammelten Daten für Dienstleistungen wie Verpackung, Transport und die Qualität der Waren.