Binance betritt Teamsportindustrie mit Investment in Esports-Blockchain-Plattform

Die weltgrößte Krypto-Börse Binance hat eine Investition in unbekannter Höhe an die Blockchain-basierte Esports-Voting-Plattform "chiliZ" getätigt, wie eine Pressemitteilung vom 5. Juni berichtet.

Laut der Ankündigung gehört die Malta-basierte Plattform, in die Binance investierte, zu dem globalen Sport- und Entertainmentunternehmen​ Mediarex Group. Binance und chiliZ sollen ihre "Kräfte vereinen", um ein "Fan-gestütztes Token-Ökosystem für traditionelle Teamsports" für die Sportindustrie zu entwickeln.

Laut der Pressemitteilung hat chiliZ bereits 23 Mio. Euro über einer andauernde "Privatplatzierung" erlangt, ein offensichtlich exklusiver Token-Verkauf. Die Firma gab an, dass Binances Investment der "Verbreitung von technischem Wissen, Innovation und Kreativität" helfen wird.

Changpeng Zhao, der Geschäftsführer des Unternehmens, der in der Krypto-Welt besser als "CZ" bekannt ist, kommentierte, dass chiliZ eine "kreative Form der Blockchain-Technologie" sei, die "Mainstream-Adoption" fördern will. CZ antwortete leicht kryptisch auf den Tweet des chiliZ-Geschäftsführers Alexandre Dreyfus, in welchem dieser das Investment ankündigte: "Danke, für die viele Hilfe für Binance! Das ist das Mindeste, was wir tun können."

Mitte des Jahres hatte Binance seinen Umzug nach Malta angekündigt, das laut CZ ein Land ist, das "sehr progressiv ist, wenn es um Krypto und Fintech geht".

Binance ist aktuell die größte Börse für Kryptowährungen, gemessen an ihrem 24-Stunden-Handelsvolumen, welches am 5. Juni bei Redaktionsschluss bei etwa 1,36 Mrd. Euro (1,6 Mrd. US-Dollar) lag.

Letzte Woche kündigte Binance ebenfalls an, einen 850.000 Mio. Krypto-Fonds einzurichten, der Binances BNB-Token als Investmentwerkzeuge für neue Blockchain-Projekte verwendet.

  • Folgen Sie uns auf: